Hochschule Konstanz

Die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), früher Fachhochschule Konstanz, gliedert sich in sechs Fakultäten: Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau, Informatik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
Es sind rund 3.500 Studierende immatrikuliert, außerdem 320 Mitarbeiter darunter 120 Professoren beschäftigt. In der Konstanzer Innenstadt befindet sich ein kompakter Campus mit Gebäuden aus über 100 Jahren.
Die Fallstudie der HTWG Konstanz entstand im Rahmen einer Erhebung der Hochschulrektorenkonferenz (Sept.-Dez. 2005) und wurde dem Portal e-teaching.org freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.
Zwei kleine Außenstellen liegen innerhalb des Konstanzer Stadtgebietes. Das Rechenzentrum ist die zentrale Einrichtung der Hochschule, die die informationstechnische Infrastruktur plant, einrichtet und betreibt. Dazu gehören folgende Aufgaben:
  • Planung, Aufbau und Betrieb des Hochschulnetzes
  • Bereitstellen von zentralen Diensten im Hochschulnetz
  • Betrieb von Computer-Pools für die Lehre
  • Koordination der Beschaffung von Computer-Systemen für alle Bereiche der Hochschule
  • Beratung der Fachbereiche und Einrichtungen zur Computer- und Netzwerktechnik sowie technischen Fragen des E-Learning.
Das Rechenzentrum (RZ) verfügt über 7,5 Mitarbeiterstellen. Im Hochschulnetz befinden sich ca. 1.200 Rechner.
Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen