Freehand

Digitale Grafikerstellung und -bearbeitung

Hinweis: Das Programm wird seit Jahren nicht weiterentwickelt. Es wurde von Macromedia ins Leben gerufen und von Adobe übernommen. Adobe verkauft es weiterhin und gibt technische Unterstützung, rät jedoch langfristig auf Illustrator umzusteigen. Ein Upgrade auf Illustrator ist für Inhaber einer Freehand-Lizenz für 199$ möglich.

Macromedia Freehand ist ein professionelles Programm zur Erstellung anspruchsvoller Vektorgrafiken für Seiten- und Layout-Präsentationen sowohl für das Internet als auch für Druckmedien. Neben Standard-Grafikbearbeitungsfunktionen wie Formen zeichnen oder Text einfügen enthält Freehand außerdem eine Palette an Design- und Illustrationswerkzeugen, z. B. zum Biegen und Transformieren von Kurven oder zum Hinzufügen von Schlagschatten oder Abschrägungen. Mit Hilfe eines speziellen Werkzeugs lassen sich auch 3D-Effekte realisieren.

Mehr Informationen erhalten Sie in der Freehand-Feature-Tour auf der Produktseite des Herstellers.

Vorteile

  • Mit Hilfe des Aktionswerkzeugs lassen sich per Drag & Drop Webnavigationen oder Webseiten -Konzepte (Storyboards) erstellen. Dabei werden die benötigten ActionScript -Navigationsbefehle mit der Maus einfach auf Quell- bzw. Zielobjekt gezogen.
  • Erstellung einfacher Animationen möglich
  • Wechsel zwischen Anwendungen der Macromedia-Produktfamilie dank enger Integration möglich. Es lassen sich z. B. SWF - Dateien (Flash) direkt in ein Freehand-Dokument importieren, einfügen und wieder exportieren.
  • Ein Dokument ist als HTML - Datei exportierbar, wobei die verwendeten Grafiken in den angegebenen Formaten mit abgespeichert werden. Außerdem Export als PDF - Datei und Import von Photoshop - oder CorelDRAW - Dateien möglich.
  • Eine Symbolbibliothek ermöglicht das Ablegen von Grafiken zur schnellen Wiederverwendung, so lassen sich projektweite Änderungen zentral verwalten.
  • Durch die Funktion "Globales Suchen und Ersetzen" lassen sich rasch Elemente durch andere Elemente ersetzen.

Nachteile

  • Keine Weiterentwicklung mehr durch den Hersteller.
  • Komplexes Programm, erfordert je nach Vorkenntnissen erhebliche Einarbeitungszeit.
  • Relativ hohe technische Voraussetzungen, insbesondere bei größeren Grafiken

Einstiegslevel

Je nach Vorkenntnissen ist mit einiger Einarbeitungszeit zu rechnen, um den Funktionsumfang voll ausschöpfen zu können. Kenntnisse aus anderen Macromedia-Produkten oder ähnlichen Grafik-/Zeichenprogrammen wie z. B. CorelDRAW oder Adobe Illustrator sind vorteilhaft.

Tutorials

  • Im Programm ist eine Hilfefunktion, ein Assistent sowie ein Tutorial enthalten.
  • Externe Hilfestellungen:
    • Einige Tipps und Tricks im Umgang mit Freehand werden auf www.tema.ru angeboten (englisch).

Hinweise

Keine Weiterentwicklung mehr.

Alternativen

Kompatibilität

Formate

.fh11 (11 entspricht Versionsnummer 11; proprietäres Freehand-Format), Grafik jedoch in diversen vektor- und pixelbasierten Bildformaten speicher- bzw. exportierbar.

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh

Technische Voraussetzungen

Windows

- Microsoft Windows 98SE, 2000 oder XP
- Intel Pentium III mit 600 MHz
- 64 MB Systemarbeitsspeicher (128 MB empfohlen)
- 100 MB verfügbarer Festplattenspeicher

Mac

- Mac OS X Version 10.2.6, 10.3
- Power PC G3 mit 500 MHz
- 64 MB Systemarbeitsspeicher (128 MB empfohlen)
- 70 MB verfügbarer Festplattenspeicher

Allgemeines

Getestete Version

Freehand MX 11.0.2

Hersteller

Preis