Juristische Fragen zu E-Assessments.

Die Einführung und Durchführung von Online-Prüfungen an Hochschulen bringt neben organisatorischen Herausforderungen eine Fülle rechtlicher Fragen mit sich. Im Experten-Chat beantwortet Akad. Dir. Dr. Jan-Armin Reepmeyer von der Universität Münster alle juristischen Fragen der Diskussionsteilnehmer.
12.04.2010, 14:00 Uhr
Bild zur Online-Veranstaltung
Dr. Jan-Armin Reepmeyer (Universität Münster)

Im Experten-Chat beantwortete Akad. Dir. Dr. Jan-Armin Reepmeyer von der Universität Münster alle juristischen Fragen der E-Teacher-Community. Das Erstellen, Durchführen und Bewerten von E-Assessments wirft in der Praxis eine Fülle rechtlicher Fragen auf: Wie können Online-Prüfungen durchgeführt werden, ohne rechtlich angreifbar zu sein? Wie müssen Prüfungsordnungen an E-Assessments angepasst werden? Wird bei der Durchführung eines E-Assessments das Datenschutzrecht eingehalten? Und wie können elektronische Prüfungsdokumente zukünftig archiviert werden?

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Link zum Chat-Protokoll

Kommentare (0)