Checkliste Hypertext

Diese Checkliste bietet Ihnen einen Zugang zu Inhalten des Portals, die für die Erstellung von Hypertexten relevant sind.
  • Digitale Hypertexte sind in der Regel in der Hypertext Markup Language – kurz HTML – verfasst. Wie man HTML-Dateien erstellt, erfahren Sie in der Rubrik Medientechnik.
  • Aufwändige multimediale Hypertexte (Hypermedia) werden oft mit so genannten Autorenwerkzeugen erstellt.
  • Die einzelnen Hypertextknoten müssen in sich abgeschlossen und verständlich sein – orientieren Sie sich hierzu in der Vertiefung Textverständnis.
  • Das A & O eines gelungenen Hypertextes ist die Konzeption. Im Hochschulalltag arbeiten meist mehrere Autoren an einem Hypertext. Damit jede(r) dabei die Gesamtstruktur im Blick behält, ist es sinnvoll, Sitemaps und Drehbücher zur Konzeption der Webseite anzulegen. Weitere Informationen hierzu finden sie im Bereich Konzeption in der Vertiefung Inhalte.  
  • Konzipieren Sie Ihr Angebot zielgruppenorientiert. Die Checkliste Zielgruppe hilft Ihnen dabei.
  • Nutzer können einen gesamten Hypertext nicht überschauen. Auf dem Computerbildschirm ist immer nur einer kleiner Ausschnitt sichtbar. Deswegen müssen ausreichend Orientierungspunkte geboten werden. Informationen zum Einbau von Navigationshilfen und zur Verwendung von Navigationsmetaphern erhalten Sie im Bereich Navigation. Weitere Hinweise zur Gestaltung erhalten Sie in der Vertiefung Screendesign.
  • Eine typische Anwendung einer Hypertextumgebung sind die Veranstaltungshomepage und das webbasierte Skript. Hilfen zur Aufbereitung bieten die FAQs " Wie stelle ich mein Skript ins Netzt? ", "Wie erstelle ich eine Webpräsenz"? und "Wie gestalte ich einen Webauftritt?".
  • Wie Sie Ihre hypermediale Umgebung je nach Zielsetzung optimal organisieren, erfahren Sie in den Vertiefungen Hypertextstruktur & Hyperlinks.
Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt