IDE/Integrierte Entwicklungsumgebung

Eine integrierte Entwicklungsumgebung (engl.: Integrated Development Environment; kurz: IDE) ist ein Softwarepaket, das auf die komfortable Entwicklung von Anwendungen spezialisiert ist. Darin enthalten sind vor allem ein (Quell) -Texteditor, der mit diversen Syntaxbausteinen und -hervorhebungen angereichert ist, sowie übliche, für die Programmiersprache benötigte Kompilierungswerkzeuge (Compiler, Interpreter usw.), die ihre Funktion per Mausklick ausführen. Die IDEs variieren in Funktionsumfang und Programmiersprachenunterstützung sehr. Beispiele bekannter IDEs sind Eclipse, KDevelop oder das Visual Studio von Microsoft.
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt