Besuch der Learntec 2007

16.02.2007:

Am 13. Februar hat sich das e-teaching.org Team zur Learntec aufgemacht. Schon im Vorfeld freuten wir uns darauf, dieses Mal nur als Besucher gemütlich durch die Messehallen zu schlendern und nicht wie in den vorherigen Jahren den eigenen Stand zu umgarnen. Natürlich waren wir gespannt auf den neuen Veranstaltungsort, über den sich auch die Kongress-Webseite in Geheimhaltung übte. Am Bahnhof in Karlsruhe strömten wir gemeinsam mit anderen Besuchern zielstrebig in den mit Messelogo gekennzeichneten „Express“-Bus, der bald aus allen Nähten zu platzen schien – eine neue Initiative, um informelle Kontakte zu knüpfen. Nach einiger Wartezeit auf die Abfahrt wurde die Erwartung auf eine baldige Ankunft spätestens zerstört, als der Bus die Stadt verließ und in das mit Feld und Wiese zersetzte Gewerbegebiet einschwenkte. Nach gefühlten 30 Minuten nahm er Kurs auf eine Halle, über der das große Logo einer Drogeriemarkkette prangte. Wir hatten kurz die Sorge, auf einer Verkaufsfahrt gelandet zu sein, als der Bus die Türen öffnete und den Weg auf den großzügig gestalteten Vorplatz der Messehalle freigab. Dem Besucherstrom folgend und nach Ausfüllen eines Registrierungs-Formulars (Übrigens: wurden Sie darauf hingewiesen, dass die Registrierung freiwillig ist?) gelangten wir in besagte Drogeriemarkt-Halle. Der erste Eindruck war durchweg positiv: sehr sauber und aufgeräumt, übersichtliche Messegestaltung und Lounge-Bereiche zur Entspannung. Ein viel versprechendes und professionelles Konzept. Nachdem wir die erste Runde gezogen hatten, wollten wir uns einen Überblick über die gesamte Messe verschaffen, um dann festzustellen, dass wir uns diesen bereits verschafft hatten: Es gab nur eine Messehalle! Offensichtlich hatten sich noch mehr ehemalige Aussteller gedacht, dass ein Besuch sehr viel entspannter ist, als selbst einen Stand zu betreiben. Dafür zeichneten sich die verbleibenden Angebote durch eine höhere Qualität aus; die Spreu hat sich vom Weizen getrennt. Insofern bleibt die Learntec ein wichtiger (wenn auch kleiner) Ort, um hochwertige Gespräche zu führen und soziale Kontakte zu pflegen. Denn die wichtigen Vertreter der deutschsprachigen E-Learning-Szene waren allesamt da. Und weil die Messe so überschaubar geworden ist, lief man sich auch über den Weg!

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)