Startschuss für die neue IWM Insel in Second Life

03.12.2008:

Am 1. Dezember 2008 war es so weit, das Institut für Wissensmedien eröffnete ihre eigene Insel in der virtuellen Welt Second Life.


Den feierlichen Eröffnungsworten des Direktors Herrn Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse alias Carl Clarity und einer Kurzpräsentation von Johannes Moskaliuk alias Joh McMahon zu „Einsatzmöglichkeiten von SecondLife in der Lehre" lauschten die zahlreichen Teilnehmer im neuen virtuellen Hörsaal des Institutes. Danach wurde das rote Eröffnungsband des Adventskalenders mittels virtueller Schere durchschnitten und das erste Türchen geöffnet. Dahinter befand sich für jeden ein Glühwein - so erwartet die Inselbesucher täglich eine Überraschung in der Adventszeit.

Bei der anschließenden Inselführung lernten die Teilnehmer das Angebot der neuen Zweigstelle des Institutes kennen. Neben Informationen zu den Forschungsschwerpunkten des IWM und Informationen einzelner Projekte, präsentiert sich auch e-teaching.org und ermöglicht so einen vertieften Einblick in das Wissensangebot des Portals. Ein Sandkasten lädt ein erste 3D Objekte zu bauen und zu experimentieren. Für Hilfe und Unterhaltung sorgt der AIML-basierte Chatbot, der für Fragen rund um die Insel zur Verfügung steht. Auch in Zukunft sind verschiedenste Veranstaltungen auf der Insel geplant, unter anderem findet am 26.02.2009 eine Podiumsdiskussion zum Thema„Lehre in Second Life – wie niedrigschwellig ist das Medium"mit Nadine Ojstersek, Johannes Moskaliuk und Dennis Schäffer unter der Leitung von Joachim Wedekind, e-teching.org im neuen Hörsaal statt.

Sammeln Sie eigene Erfahrung auf der Insel in Second Life unter:

http://slurl.com/secondlife/KMRC/216/104/23

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)