Berliner Zentrum für Hochschullehre gegründet

09.12.2008:
Im Rahmen der Ausbildungsoffensive „Wissenschaft schafft Berlins Zukunft“ wurde die Gründung eines Zentrums für Hochschullehre von Land und Hochschulen beschlossen. Das Zentrum ist als gemeinsame Einrichtung konzipiert und steht daher den Universitäten, Fachhochschulen und künstlerischen Hochschulen Berlins offen. Berlin fördert das Zentrum mit jährlich 500.000 Euro.

Das Qualifizierungsprogramm startet im Januar 2009 und soll Wissen und Kompetenz sowohl im Bereich der Hochschul-Didaktik, als auch in der Entwicklung von Studienprogrammen und Prüfungskonzepten vermitteln. Dieses Qualifizierungsprogramm soll flächendeckend und systematisch didaktische Kompetenzen vermitteln und somit dem deutschlandweiten Nachholbedarf der Lehr- und Medienkompetenz gerecht werden. Zudem soll spezielle ein Programm für neuberufene Fachhochschulprofessoren angeboten werden, das den Einstieg in die Lehre erleichtern soll. Dabei sollen auch Angebote aus anderen Ländern in das Programm miteingebunden werden Mittelfristig soll eine abgestimmtes curriculares Konzept entwickelt werden, damit den Berliner Hochschulprofessoren eine systematische Qualifizierung erfahren.

Weitere Informationen in derPressemitteilungdes Berliner Senats für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)