Semantic Web Tag 2010 (LSWT)

19.04.2010:

Der diesjährige Semantic Web Tag wird vom Institut für Informatik der Uni Leipzig organisiert und beschäftigt sich vor allem mit dem Einsatz semantischer und Linked Data Technologien im Unternehmen sowie mit Open Governmental und Scientific Data.
Unterstützt wird die Veranstaltung von Leipziger Unternehmen und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.

In Vorträgen sollen Möglichkeiten semantischer Technologien erklärt und anhand von konkreten Anwendungsbeispielen aus der Wirtschaft, Wissenschaft und der öffentlichen Verwaltung dargestellt werden. Dabei soll der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern nicht zu kurz kommen.


Ein Highlight der Veranstaltung soll die feierliche Gründungszeremonie des deutschen Zweiges der Open Knowledge Foundation (OKFN) am Donnerstag-Nachmittag werden. Die seit 2004 bestehende, internationale Non-Governmental Organisation setzt sich für den uneingeschränkten Zugang zu offenem Wissen im digitalen Zeitalter ein. Informationswissenschaftler und UNESCO-ORBICOM Lehrstuhlinhaber, Prof. Rainer Kuhlen, wird die Gründung mit einem Vortrag zum Thema "Ohne offenes Wissen keine informationelle Selbstbestimmung" unterstützen.



Eine Anmeldung zum LSWT 2010 ist online, auf derWebsite des Instituts für angewandte Informatikmöglich, wo auch weitere Informationen zum Programm des Semantic Web Tag zu finden sind.



Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)