Open Access Woche

27.10.2011: Noch bis zum 30.10. läuft die Open Access Woche mit Veranstaltungen zur Unterstützung des OA-Gedankens.
Zum 5. mal findet weltweit die Open Access Woche statt, mit der die Potenziale von Open Access aufgezeigt und für die breite Mitwirkung von Wissenschaft und Forschung geworben werden soll. Konzept und Veranstaltungen finden sich auf einer eigenen Webseite. Speziell an Ph.D.-Studenten richtet sich z.B. das Webinar Science is open: an introduction to open access (Dr. Paul Schultze-Motel, Helmholtz Open Access Project) am 28.10. 2011, 10 - 10.30 Uhr. Auf der Website www.oastories.org wurden 30 Erfolgsgeschichten aus 11 Ländern  zusammen getragen und dokumentiert.

Wer einen kompakten Einstieg in das Thema offener Bildungsressourcen (OER) sucht, sollte die gut lesbare Einführung der L3T-Herausgeber Ebner & Schön heran ziehen: Offene Bildungsressourcen: frei zugänglich und einsetzbar.

OER sind für der Wiederverwendung in neuen Kontexten gedacht. Eine aktuelle Studie OER: The value of reuse in higher education (White et al., 2011) beschreibt Ansätze in Großbritannien, wie OERs gesucht und in Curricula integriert werden können.

Weitere Informationen zu OER finden Sie im Portal unter Open Educational Resources. Datenbanken und Materialsammlungen mit frei erhältlichen und wiederverwendbaren Lehr- und Lernressourcen finden Sie unter Lehr- und Lernmaterialien.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)