News aus den Hochschulen

08.10.2013: *** E-Teaching Award der HS Furtwangen an Prof. Dr.-Ing. Gollwitzer verliehen ** OER Wiki App an der Uni Graz entstanden ** LEARN2Gether ist online: Lerngruppen an der RUB suchen und gründen ***
Quelle: www.hs-furtwangen.de
E-Teaching Award der HS Furtwangen an Prof. Dr.-Ing. Gollwitzer verliehen
Bereits zum 11. Mal vergab das Informations- und Medienzentrum (IMZ) der Hochschule Furtwangen (HFU) den E-Teaching Award der HFU. Ausgezeichnet wurde Prof. Dr.-Ing. Gollwitzer (Campus Tuttlingen) für seine Vorlesung "Elektrotechnik 2". Mit dem Preis sollen der Einsatz digitaler Medien in der Lehre sowie innovative Lehrkonzepte gefördert und gewürdigt werden. Rund 6.000 Studierende aus zehn Fakultäten können innerhalb eines Semesters ihre Dozenten bewerten. Aus den Einreichungen ermittelt eine Expertenkommission anhand verschiedener Kriterien (bspw. medialer Mehrwert, didaktische Qualität, Nachhaltigkeit) den Gewinner. Der Preis ist zweckgebungen und mit 1000 Euro dotiert. In seiner Vorlesung setzte Gollwitzer unter anderem Folien mit "Lücken", Übungsaufgaben, Videotutorials sowie ein Classroom Response System zur Lernstandüberprüfung ein.
Quelle: hs-furtwangen.de

OER Wiki App an der Uni Graz entstanden

An der Uni Graz ist im Rahmen der Bachelorarbeit von Alexander Grabner die iPhone App OER WIKI programmiert worden. Die App sucht nach Schlagwörtern in unterschiedlichen Media-Wikis, die OER-Materialien bereit stellen und zeigt die Suchtreffer sowie die vorhandene Lizenz an. Man kann die Beiträge bspw. bookmarken oder teilen. Darüber hinaus ist die App um weitere Wikis jederzeit erweiterbar. Funktionalitäten: Select Wikis, Add Wikis, Bookmarks, Sharing, Random-Articles, Articles-Browsing und License-Guide.
Quelle: elearningblog.tugraz.at.de

Quelle: www.ruhr-uni-bochum.de

LEARN2Gether ist online: Lerngruppen suchen und gründen
Die Idee und das Konzept zu LEARN2Gether ist im Rahmen des Optionalbereichsmoduls "Projektmanagement" der Ruhr-Universität Bochum entstanden. Weiterführend übernahm die Stabsstelle eLearning die Umsetzung und Programmierung der Plattform. Die Plattform LEARN2Gether ermöglicht Studierenden an der Ruhr-Universität Bochum Lerngruppen (mit bis zu zehn Mitgliedern) zu gründen und zu suchen sowie eine Zuordnung der Gruppen nach Studienfächern oder Lehrveranstaltungen/Themen. Dies bietet den Gruppen u.a. die Möglichkeit Zeitpunkte und Orte für Treffen zu vereinbaren oder sich untereinander über ein einfaches Nachrichtensystem auszutauschen. Der Zugang ist nur Studierenden möglich. LEARN2Gether ist außerdem  in die App RUB mobile  integriert und auch separat in mobiler Version zugänglich.
Quelle: ruhr-uni-bochum.de

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)