Drei Stellen am Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen der DHBW ausgeschrieben

10.08.2021: Das Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen (ZHL) an der DHBW (Dualen Hochschule Baden-Württemberg) Heilbronn hat drei Stellen zu besetzten. Zu vergeben sind zwei Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter/innen mit dem Schwerpunkt kollaborative digitale Szenarien des Forschenden Lernens (bis E13 TV-L). Bewerbungsfrist ist der 29.08.2021. Des Weiteren wird ein/e Didaktiker/in mit dem Schwerpunkt Online-Lehre (bis E11 TV-L) gesucht. Bewerbungen können bis zum 15.08.2021 eingesandt werden.

Das Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen (ZHL) bietet vielseitige, zeitgemäße und innovative Weiterbildungsformate sowie Studierfähigkeitstests an. Zielgruppen des ZHL sind Lehrende, Mitarbeiter/innen und zukünftige Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW).

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Education Support Center (ESC)

Aufgaben

  • Sie unterstützen bei der Konzeption und der Gründung des virtuellen EdLabs zum Thema Collaborative digitale Szenarien des Forschenden Lernens.
  • Sie laden Lehrende ein, zusammen mit den Studierenden die entwickelten Lehrinnovationen für konkrete Studiengänge und Lehrveranstaltungen zu erproben und sie zu stabilen hochschuldidaktischen Formaten im dualen Studium zu entwickeln.
  • Umfassende Netzwerkarbeit mit den ESC-Mitarbeiter/innen der DHBW Standorte, den Lehrenden und den Studierenden ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Tätigkeit.
  • Sie konzipieren themenspezifische Workshops und Schulungsformate und gestalten dafür geeignete Schulungsmaterialien.
  • Betreuung und Beratung von Dozierenden sowie Kooperationspartner/innen der DHBW bei der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Bearbeitung allgemeiner administrativer (Projekt-)Aufgaben.
  • Auch die Mitwirkung bei der Veröffentlichung der Erkenntnisse aus dem EdLab ist für Sie fester Bestandteil Ihrer Aufgaben.
  • Edlab-nahe Supportaufgaben werden von Ihnen im Rahmen Ihrer Gründungsarbeit übernommen

Anforderungen

  • Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium mit Erfolg auf Master-Niveau (z. B. Mediendidaktik, Erwachsenenbildung, Pädagogik, etc.) abgeschlossen.
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Konzeption, Implementierung und Evaluation von innovativen Lehr- und Lernmethoden an Hochschulen (z. B. E-Learning) konnten Sie bereits sammeln.
  • Idealerweise besitzen Sie Erfahrungen mit Szenarien des Forschenden Lernens bzw. der digitalen Hochschulbildung.
  • Offenheit für empirische Arbeitsweise bringen Sie mit.
  • Ein sicherer Umgang mit LMS- und digitalen Collaboration Tools, sowie MS-Office und Adobe-Produkten sind für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten sich schnell in neue Programme ein.

Beschäftigungsumfang: Teilzeit (50%)
Starttermin: 01.09.2021
Beschäftigungsfrist: 3 Jahre
Vergütung: bis EG 13 TV-L
Bewerbungsfrist: 29.08.2021
Kennziffer: 2114
Weitere Details entnehmen Sie bitte der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite des Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Projekt Educational Competence Network (EdCoN)

Aufgaben

  • IST-Analyse der vorhandenen Formate zum forschenden Lernen unter Einbezug verschiedenster Stakeholder/innen. Umfassende Netzwerkarbeit ist damit ein wichtiger Bestandteil Ihrer Tätigkeit.
  • Sie unterstützen bei der Konzeption und der Gründung des virtuellen EdLabs und bei der Entwicklung von Lehrkonzepten und -materialen.
  • Die Durchführung hochschuldidaktischer Workshops gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie die Vorstellung der Ergebnisse in den lehrrelevanten Gremien, auf Tagungen und Events.
  • Sie wirken durch empirische Forschung mit, das Themenfeld wissenschaftlich fundiert aufzubauen und evidenzbasiert weiterzuentwickeln. Dazu begleiten und analysieren Sie innovative Maßnahmen und Lehrmethoden und tragen zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung der Lehr- und Lernkompetenz an der DHBW bei.
  • Betreuung und Beratung von Dozierenden sowie Kooperationspartner/innen der DHBW bei der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Bearbeitung allgemeiner administrativer Projektaufgaben.

Anforderungen

  • Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium mit Erfolg auf Master-Niveau (z. B. Mediendidaktik, Erwachsenenbildung, Pädagogik, etc.) abgeschlossen.
  • Erste praktische und theoretische Erfahrungen im Bereich der Konzeption, Implementierung und Evaluation von innovativen Lehr- und Lernmethoden an Hochschulen (z. B. E-Learning) konnten Sie bereits sammeln.
  • Idealerweise besitzen Sie Erfahrungen mit Szenarien des Forschenden Lernens bzw. der digitalen Hochschulbildung und haben Interesse an hochschuldidaktischer Forschung.
  • Offenheit für empirische Arbeitsweise und Kenntnisse statistischer Methoden bringen Sie mit.
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und AdobeProdukten sind für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten sich schnell in neue Programme ein.
  • Das Anstreben einer Promotion ist ausdrücklich erwünscht.

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (100%)
Starttermin: 01.09.2021
Beschäftigungsfrist: 3 Jahre
Vergütung: bis EG 13 TV-L
Bewerbungsfrist: 29.08.2021
Kennziffer: 2113
Weitere Details entnehmen Sie bitte der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite des Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen.

Didaktiker/in mit Schwerpunkt Online-Lehre

Aufgaben

  • Sie entwickeln Schulungsmaterial (print und online) für anwendungsbezogene Szenarien, insbesondere bei Verwendung von BigBlueButton z. B. für Online-Meetings in den einzelnen Verwaltungsbereichen.
  • Koordinierungstreffen mit Fachabteilungen bzw. Arbeitsgruppen werden von Ihnen geplant und moderiert.
  • Zudem gehört die regelmäßige sowie eigenverantwortliche Konzeption und Durchführung von Schulungen zu Tools und Methoden der virtuellen Besprechung zu Ihren Aufgaben.
  • Sie entwickeln Prototypen für die innovative Gestaltung der Online-Lehre bzw. hybride Lehr-Lernkonzepte in virtuellen Räumen.
  • Sie analysieren Tools zur Unterstützung von Lehrszenarien in virtuellen Classrooms.

Anforderungen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelor-Studium vorzugsweise mit den Schwerpunkten Mediendidaktik, Mediendesign oder bringen einschlägige Kenntnisse und Fähigkeiten aus einer beruflichen Tätigkeit in ähnlichen Aufgabenfeldern mit.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit Authoring-Tools, Audio-/ Videotechnologien und praktische Erfahrungen bei der Erstellung von Screencasts, Podcasts, Erklärvideos, etc.
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen setzen wir voraus.

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (100%)
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsfrist: 2 Jahre
Vergütung: bis EG 11 TV-L
Bewerbungsfrist: 15.08.2021
Kennziffer: 2108
Weitere Details entnehmen Sie bitte der vollständigen Stellenausschreibung auf der Webseite des Zentrum für Hochschuldidaktik und Lebenslanges Lernen.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: sgatzka
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt