Duale Hochschule in Mosbach sucht Mitarbeiter/in im Anwendungszentrum E-Learning

13.07.2018: Die Duale Hochschule Baden-Württemberg in Mosbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Didaktik, Koordination und Kommunikation im Anwendungszentrum E-Learning (AWZ), unbefristet, in Vollzeit. Bewerbungen sind noch bis zum 20. Juli 2018 möglich.

Beschreibung des Aufgabenbereichs:
Um den Bedürfnissen der Digitalisierung der Lehre zu folgen, hat die DHBW ein Anwendungszentrum E-Learning (AWZ) eingerichtet. Dieses hat die Aufgabe, eine Online-Studienvorbereitung zu betreiben und die Einsatzmöglichkeiten von E-Learning-Ansätzen an der DHBW zu erweitern. An der DHBW Mosbach wird ein Team zur Unterstützung des Anwendungszentrums E-Learning eingerichtet.

Aufgaben:
Als Teil des standortübergreifenden AWZ-Teams unterstützen Sie den zentralen E-Learning Service in didaktischer sowie konzeptioneller Hinsicht, koordinieren die E-Learning spezifischen Aktivitäten der Standorte und betreuen die Kommunikation und Zusammenarbeit der Standorte in diesem Bereich sowie der externen Interessensgruppen. Dabei nehmen Sie in Abstimmung mit der technischen Systembetreuung und den E-Learning Akteuren der Standorte unter anderem folgende Aufgaben wahr:

  • Analyse und Bewertung der E-Learning-Aktivitäten an der DHBW
  • Entwicklung von Lösungen zur Digitalisierung der Lehre
  • Entwicklung eines Fachkonzepts zur didaktischen und technischen Nutzung von Moodle
  • Weiterentwicklung der Moodle-Oberfläche
  • Förderung des Austauschs von Lehr-/Lerninhalten zum Aufbau einer Sharing-Kultur
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Lernplattform
  • Bereitstellung von Schulungs-und Informationsmaterialien
  • Analyse der Ergebnisse der aktuellen Forschung zum Thema E-Learning
  • Förderung der Kommunikation zwischen den DHBW Studienakademien und zu externen Interessengruppen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Erwachsenenbildung/Mediendidaktik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung hinsichtlich Konzeption und Umsetzung von E-Learning-Angeboten
  • Kenntnisse im Bereich Mediendidaktik
  • LMS-Kenntnisse (vorzüglich Moodle)
  • Erfahrungen im Bereich Usability
  • Erfahrungen als Schnittstelle zwischen Technik und Didaktik
  • Sehr hohe Technikaffinität
  • Fähigkeit, sich selbstständig in technische Programme einzuarbeiten
  • Ausgeprägtes Organisations-und Koordinationstalent
  • Professionelles Kommunikationsverhalten
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität und sicheres Auftreten

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Vollzeit 39,5 Stunden. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), je nach Qualifikation maximal bis Entgeltgruppe 13. Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet.

Bewerbungsfrist: Bewerbungsunterlagen bis Freitag, den 20.07.2018 ausschließlich über folgenden Link an: https://h1.westpress.de/static/application/1t7kq4

Kontakt: Frau Niemann, Tel. 06261/939-520

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Link zur Ausschreibung.

Gepostet von: phohls
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)