e-Prüfungs-Symposium 2020: virtuell, live, interaktiv und kostenlos

30.07.2020: Auf Grund der aktuellen Situation um Covid-19 wird das diesjährige e-Prüfungs-Symposium (19. und 20.11.2020) zum ersten Mal komplett im digitalen Raum stattfinden. Geplant sind Vorträge über die Videokonferenzsoftware Zoom sowie Möglichkeiten zum Live-Austausch. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten frei zugänglich.

Das e-Prüfungs-Symposium (ePS) hat sich als bedeutsame Austauschplattform für E- Learning-Expertinnen und -Experten, Praktikerinnen und Praktiker sowie Hochschulverantwortliche zu allen Fragen des E-Assessments etabliert. Nach der Initiierung durch die RTWH Aachen University im Jahr 2014 und den Folgetagungen in Paderborn, Bremen und Siegen, sollte eigentlich das diesjährige E-Prüfungs-Symposium erneut als Präsenz-Veranstaltung in Aachen stattfinden. Doch auf Grund der aktuellen Situation um Covid-19 wird das bewährte Format ins Internet verlegt.

Am 19. und 20. November 2020 sind alle Interessierten herzlich zu einem regen Austausch zum Thema „Learning and Teaching Analytics“ eingeladen. Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Eine Registrierung ist auf der ePS-Webseite möglich.

Beiträge einreichen: Auch der Call for Papers ist noch offen. Beiträge zum Themenschwerpunkt „Learning and Teaching Analytics" können bis zum 01.09.2020 eingereicht werden.

Gepostet von: embak
Kategorie: Veranstaltungshinweis Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt