Online-Event auf e-teaching.org: Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten

06.11.2019: Schon mal von Publication Sprints gehört? Diese Methode des kollaborativen Schreibens stellen wir am Montag, den 11.11.2019 in einem Online-Event vor. Der Experte Lambert Heller (TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften) zeigt, wie Expertise mit ergebnisorientierten Methoden in eine Wissensressource überführt werden kann. Die Veranstaltung findet im Rahmen unseres aktuellen Themenspecials statt, das sich der Frage widmet, wie Praxistransfer gelingen kann. Das Event startet um 14 Uhr und steht allen Interessierten offen.

Wie lässt sich Wissen von Expertinnen und Experten gemeinsam, ergebnisorientiert und stukturiert in einer Wissensressource aufbereiten? Was sollte dabei beachtet werden und welche Rolle kann ein Publication Sprint für den Praxistransfer spielen? Auf diese und weitere Fragen wird Lambert Heller im Online-Event eingehen.

Im Rahmen eines Publication Sprints werden idealerweise 8 Expertinnen und Experten eingeladen, sich vier Tage lang an einem Ort zu treffen, und in einem geführten Prozess, ohne Vorarbeiten, gemeinsam eine Publikation zu konzipieren und fertig zu schreiben. Eine solche Publikation enthält keine neuen Forschungsergebnisse, sondern spiegelt Handbuchwissen (nach Ludwik Fleck) wieder. Die Entwicklung einer solchen Wissensressource kann eine Fachcommunity und ihr jeweiliges Umfeld dazu anregen und dabei unterstützen, die vielfältige alltägliche Erfahrung aus der Anwendung und Vermittlung eines Fachwissens aufzugreifen, in einem gemeinsamen Produkt zu bündeln und (auch noch nachdem das Ziel des Sprints erreicht ist) gemeinsam weiterzuentwickeln.

Im Online-Event berichtet Lambert Heller von der Beratung und Durchführung verschiedener Publication Sprints in den letzten Jahren, zuletzt u.a. dem FOSTER Open Science Training Handbook, sowie den Lehrbüchern der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen (Düsseldorf). Dabei soll gezeigt werden, wie Expertise mit ergebnisorientierten Methoden in eine Wissensressource überführt werden kann, die den jeweiligen Wissensbereich strukturiert und nutzungsorientiert darstellt. Auch auf Grenzen und häufig aufkommende Probleme bei der Anwendung dieser Methode - und auf mögliche Modifizierungen - wird eingegangen.

Der Log-in zur einstündigen Veranstaltung wird am 11. November ab ca. 13:45 Uhr auf der Eventseite freigeschaltet.

Die Teilnahme ist, wie bei bei allen Online-Veranstaltungen auf e-teaching.org, kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkung möglich. Bitte loggen sie sich als Gast ein. Benötigt wird lediglich ein Browser und der Flash-Player oder eine geeignete App. Weitere Hinweise zum Umgang mit dem virtuellen Veranstaltungsraum finden Sie auf der zugehörigen Hilfeseite zu Adobe Connect.

Die Veranstaltung ist Teil einer Online-Eventreihe im Rahmen des Themenspecials Praxistransfer - wie geht das eigentlich?.

Gepostet von: embak
Kategorie: Veranstaltungshinweis In eigener Sache Themenspecial

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt