Neue Ausgabe des Fachmagazins Synergie erschienen

28.05.2018: Die fünfte Ausgabe von „Synergie - Digitalisierung in der Lehre“ widmet sich dem Thema „Demokratie, Transparenz und Digitalisierung“. Zusätzlich wird Ausgabe #05 durch ein neues Beilegerheft aus der Reihe Synergie Praxis ergänzt. „OER-Know-How 2018“ bietet in einem crossmedialen Format praktische Hilfestellungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Hochschullehrende bei der Erstellung und Verwendung von Open Educational Resources.

Am 24. Mai 2018 ist die fünfte Ausgabe von „Synergie - Digitalisierung in der Lehre“ zum Themenschwerpunkt „Demokratie, Transparenz und Digitalisierung“ als Printausgabe und barrierefreie Online-Publikation veröffentlicht worden. Vielfältige Beiträge aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Kultur zeigen, welche Rolle Digitalisierung und Digitalität in unserer Gesellschaft spielen und welche Herausforderungen sich daraus für heutige und künftige Bildungsprozesse ergeben (können). Der Leitartikel beleuchtet Digitalität in ihren verschiedenen Ausprägungen jenseits der Technologie. Der zweite Themenschwerpunkt der druckfrischen Ausgabe greift erneut das Thema „Open Educational Resources“ auf und spannt hier einen weiten Bogen – von Fragen der Awareness bis hin zu ersten Ansätzen einer OER-Forschung.

Auf der Rückseite des neuen Magazins ist außerdem die erste Leserinnen- und Leserbefragung des Fachmagazins, sowie zum Themenschwerpunkt OER, zu finden. Die Herausgeber freuen sich auf  Unterstützung! Außerdem wird die neue Publikation durch ein neues Beilegerheft aus der Reihe Synergie Praxis ergänzt. „OER-Know-How 2018“ bietet in einem crossmedialen Format praktische Hilfestellungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Hochschullehrende für die Erstellung und Verwendung von OER.

Die sechste Ausgabe von Synergie erscheint bereits im September 2018 und wird auf der Themenwoche „Shaping the Digital Turn“ des Hochschulforums Digitalisierung vom 21. bis 28. September in Berlin ausliegen – daher entfällt auch der Call for Papers für die kommende Ausgabe.

Die Fachmagazin „Synergie - Digitalisierung in der Lehre“ entstand durch das Zusammenrücken verschiedener Institutionen und Projekte im räumlichen Umfeld des Schwerpunktbereiches Digitalisierung von Lehren und Lernen (DLL) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL). Diese Zusammenarbeit verschiedener Akteurinnen und Akteure führte in Kooperation mit dem Universitätskolleg der Universität Hamburg zur Neukonzeption der Zeitschrift „Synergie“, die das Hamburger e-Learning Magazin im Juni 2016 abgelöst hat. Das Magazin erscheint einmal pro Semester und soll nicht nur die wissenschaftliche Community im Bereich von Lehren und Lernen mit digitalen Medien ansprechen und den angehenden wissenschaftlichen Nachwuchs inspirieren, sondern auch das Interesse einer breiteren Öffentlichkeit gewinnen.

Bei Interesse an einer Printausgabe der beiden neu erschienenen Publikationen steht die Redaktion von „Synergie“ unter redaktion.synergie@uni-hamburg.de zur Verfügung.

Gepostet von: srauch
Kategorie: Lesetipp

Kommentare (0)