News aus den Hochschulen

09.07.2015: Diese Woche mit der Fragensammlung für einen OER-Leitfaden, der Förderung für E-Research-Projekte der FU Berlin, der Ausschreibung des E-Teaching-Awards der TU Darmstadt, der Nachlese des #ichMOOCs und dem OER-Award OPERA.
Quelle: open-educational-
resources.de

Transferstelle für OER sammelt Fragen für Leitfaden
Die Transferstelle für OER wird im Juli einen Praxis-Leitfaden für OER-Ersteller schreiben, der sich vor allem an Einsteiger/innen richten soll. Dazu sammelt die Initiative nun Fragen, die ein solcher Leitfaden beantworten sollte, unter anderem auch in Hinblick auf die Zielgruppe der Einsteiger/innen, und wird dann versuchen, möglichst viele der Fragen zu beantworten. Vorschläge können auf ihrer Webseite in ein öffentliches Etherpad eingetragen werden.
Quelle: open-educational-resources.de

Quelle: fu-berlin.de

FU Berlin fördert E-Research-Projekte
Die Freie Universität Berlin hat Anfang des Jahres die Anschubfinanzierung interdisziplinärer Brückenprojekte im Bereich E-Research beschlossen. Die Ausschreibung endete im April. Nun hat das Präsidium insgesamt 10 Projekte für eine Förderung in Höhe von jeweils bis zu 35.000€ ausgewählt. Die Projektlaufzeit beträgt jeweils 6 Monate. Darunter finden sich beispielsweise Projekte zur „Digitalen Mensch-Umwelt-Interaktion“, „Digitalen Kunstwissenschaft“ oder zu „E-Research in Lateinamerika”.
Quelle: cedis.fu-berlin.de

Quelle: tu-darmstadt.de

TU Darmstadt schreibt E-Teaching-Award aus
Bis zum 31. Juli haben Lehrende der TU Darmstadt die Möglichkeit, sich für den E-Teaching-Award der Carlo und Karin Giersch-Stiftung zu bewerben. Auch Studierende können Veranstaltungen für den Preis vorschlagen. Die TU Darmstadt will mit dem Preis den Einsatz von qualitativ hochwertigem E-Learning in der Hochschullehre würdigen. Die Verleihung des Awards findet am 11. November 2015 im Rahmen des Tags der Lehre statt.
Quelle: tu-darmstadt.de

Quelle: mooin.oncampus.de

Nachlese zum #ichMOOC der VHS
Vor zwei Wochen ging mit dem #ichMOOC der größte Volkshochschulkurs in Form eines Massive Open Online Courses mit Präsenzanteilen zu Ende. Der Kurs zur „digitalen Identität“ machte von 40 verschiedenen Expertenvideos Gebrauch, die mittlerweile alle auf YouTube veröffentlicht wurden. Alle Videos stehen unter einer freien Lizenz und können daher beliebig weiterverwendet werden. Außerdem blicken die Macher/innen kommenden Dienstag auf ihren MOOC zurück und berichten live auf ununi.tv von ihren Erfahrungen.
Quelle: youtube.com, ununi.tv

Quelle: opera-award.de

Bewerbungsphase für OPERA Award läuft
Ab sofort werden Bewerbungen für den Small Open Educational Resources Award OPERA angenommen. Der Preis wird an sogenannte Small OER vergeben - kleine, frei zugängliche Wissensbausteine. Diese können zum Beispiel in Form von Videoclips, Applets, Flash-Animationen oder Apps Wissen vermitteln. Einreichungsschluss ist der 30. November 2015. Die besten Beiträge werden zur Finalrunde auf der LEARNTEC 2016 eingeladen, wo schließlich der Hauptpreis verliehen wird.
Quelle: opera-award.de

Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org
oder Beiträge auf unserer Facebook-Seite.

Gepostet von: mwolf
Kategorie: News aus den Hochschulen

Kommentare (0)