Forum eLearning 2010: E-Learning in XXL-Veranstaltungen

Große Veranstaltungen mit mehreren hundert Studierenden, zum Beispiel in einführenden und studiengangsübergreifenden Vorlesungen, gehören zum Alltag in den Hochschulen. Eine große Aufgabe bei XXL-Veranstaltungen ist es, allen Studierenden gerecht zu werden. Aus diesem Grund wird oftmals auf unterschiedlichste E-Teaching-Szenarien zurückgegriffen, die die Studierenden in ihrem Lernprozess unterstützen und die Durchführung der Veranstaltung für den Lehrenden vereinfachen sollen. Doch wie können diese Erwartungen in der Realität umgesetzt werden? Meist steckt hinter den einfachsten E-Teaching-Methoden ein sehr großer technischer Aufwand. Wie kann didaktischer und organisatorischer Nutzen unter einen Hut gebracht werden? Vor diesem Hintergrund stellen Dr. Andrea Payrhuber und Claudia Schallert von der Universität Wien am 28. Oktober das Projekt „eSOWI-STEP: Gemeinsame Studieneingangsphase der Fakultät für Sozialwissenschaften“ vor, für das die Beiden ein integriertes Blended Learning Konzept entwickelt und durchgeführt haben. Alle Interessierten, insbesondere Lehrende und Mitarbeiter/-innen der brandenburgischen Hochschulen sind hierzu herzlich zum Forum eingeladen. Das Forum eLearning wird organisiert vom Projekt eCampus der Fachhochschule Potsdam und der Arbeitsgruppe eLEARNING der Uni Potsdam im Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb).

Kontakt

Frau Dazdarevic
E-Mail: agelearning@uni-potsdam.de
Telefon: +49 (0)331/977-1854

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium