Aufwandsschätzung in der Softwareentwicklung

Eine zuverlässige Aufwandsschätzung zu Beginn eines Softwareprojekts ist eine unerlässliche Grundlage für Verhandlungen mit dem Auftraggeber, für die Preisbildung, für die interne Ressourcenplanung, für das Projektcontrolling und zahlreiche andere Aufgaben. Auch während der Projektlaufzeit sollten regelmäßige Schätzung durchgeführt werden, um kontinuierlich verbesserte Prognosen zu erhalten. Jedoch fällt es vielen Projektverantwortlichen schwer, eine Aufwandsschätzung abzugeben, von der sie selbst überzeugt sind. Oft erschweren unklare Projektsituationen, neue Technologien und die Notwendigkeit zur Berücksichtigung fremder Systeme eine solche Einschätzung. Eine Möglichkeit ist es, auf die eigene Erfahrung und das "Bauchgefühl" zu vertrauen. Andere Möglichkeiten ergeben sich durch die Anwendung von Schätzmethoden und Metriken. Jede dieser Vorgehensweisen hat ihre individuellen Stärken und Schwächen. Diese Fachkonferenz setzt sich mit den verschiedenen Aspekten in der Aufwandsschätzung für Softwareprojekte auseinander und reflektiert den aktuellen Stand in der Durchführung von Schätzungen in der Praxis.

Leipzig

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium