Bericht DIATA11: Düsseldorf Workshop on Interdisciplinary Approaches to Twitter Analysis

Die über 140 Millionen täglich veröffentlichten Tweets (Stand Februar 2011) des Microblogging-Dienstes Twitter werden mehr und mehr zur wichtigen Informationsquelle für verschiedenste Lebensbereiche, bspw. auch in informellen Lernkontexten. Diskutiert wurden auf dem Workshop ebenso methodische Fragen zur Auswertung und Vergleichbarkeit der Analysen wie die Langzeitverfügbarkeit von Twitter-Daten. Themen der Vorträge waren u.a. eine Analyse von Krisenkommunikation, Reaktionen auf Fernsehprogramme und Sportereignisse, Auswertungen für offizielle Statistiken und die politische Diskussion zu "Stuttgart 21" bei Twitter. Organisiert wurde die Veranstaltung von Katrin Weller (Informationswissenschaft) und Cornelius Puschmann (Anglistik) im Rahmen eines gemeinsamen DAAD-ATN-Projektes mit Forschern der Queensland University of Technology Brisbane (Australien).

Das Veranstaltungs-Programm von DIATA11 ist unter http://nfgwin.uni-duesseldorf.de/de/diata11 verfügbar.

Blogbeiträge zum DIATA-Workshop finden Sie hier:

Die Nachwuchsforschergruppe "Wissenschaft und Internet" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf widmet sich aus der Perspektive verschiedener Disziplinen Fragen nach dem Zitieren im Web 2.0, Recht als Anreiz und Hindernis für wissenschaftliche Internetnutzung, internetgestützten Lehrformen und Educational Beliefs, Forschung und Lehre in 3D-Umgebungen, Form, Funktion und Rezeption digitaler Genres wissenschaftlicher Kommunikation sowie dem Bedeutungswandel des Publikationsbegriffs. Referentenvorträge im Rahmen eines Doktorandenseminars finden Sie als Aufzeichnungen unter http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/12337.

Kontakt zum DIATA-Workshop: Katrin Weller, Abteilung für Informationswissenschaft, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, E-Mail: weller@uni-duesseldorf.de

Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt