Die Universität im Internetzeitalter

Neue Medien – Neue Perspektiven? Die Universität im Internetzeitalter - Interaktive Ausstellung und Vortrag über Open Access Publishing. Das Programm „Swiss Virtual Campus“, mit dem der Bund den Einsatz Neuer Medien in der Hochschullehre gefördert hat und an dem auch die Universität Basel mit großem Erfolg teilgenommen hat, läuft im Sommer 2008 aus. Damit werden aber die Neuen Medien keineswegs von der Prioritätenliste gestrichen: In den nächsten Jahren soll das Erreichte konsolidiert und weiter implementiert werden, und die Uni Basel wird sich an neuen Entwicklungen aktiv beteiligen, so dass diese für Lehre und Forschung optimal genutzt werden können. Zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe in lockerer Folge lädt das LearnTechNet am 14. Mai 2008 zu einem Anlass ein, an welchem diese beiden Schwerpunkte im Zentrum stehen sollen. Mit einer interaktiven Ausstellung von computer- und internetbasierten Lernangeboten, welche im Rahmen des Swiss Virtual Campus an der Universität Basel entwickelt wurden und gegenwärtig im Unterricht eingesetzt werden, wird das LearnTechNet das bereits erreichte hohe Niveau der Integration von Neuen Medien in die Lehre dokumentieren und Lust auf mehr wecken. Gleichzeitig soll eine neue Entwicklung, die gegenwärtig für Kontroversen sorgt, von verschiedenen Seiten beleuchtet werden soll: Open Access Publishing und Open Educational Ressources. Dr. Gabriele Beger, Direktorin der Hamburger Universitätsbibliothek, wird über „Das rechte Mass der Zugänglichkeit zu Information“ einen Vortrag halten, und die UB Basel wird über die Open Access Initiative in der Schweiz informieren.

Universität Basel

Kontakt

Antonia Bertschinger
E-Mail: Antonia.Bertschinger@unibas.ch

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium