Die Konstitution der Medienpädagogik

Unter diesem Titel veranstaltet die Wiener Medienpädagogik die gemeinsame Herbsttagung der Sektion 12 - Medienpädagogik der DGfE und der Sektion Medienpädagogik der ÖFEB. Sie findet am 29. und 30. September 2016 im Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien statt. Beiträge können bis zum 27. Mai 2016 eingereicht werden.

Wien, Österreich

Unter dem Titel “Konstitution der Medienpädagogik - Zwischen interdisziplinärem Forschungsfeld und erziehungswissenschaftlicher Subdisziplin” möchten wir Sie mit dem Call for Papers einladen, mit uns die disziplinäre Identität der Medienpädagogik zu diskutieren. Ebenfalls herzlich eingeladen sind thematisch freie Beiträge zum offenen Panel und Berichte aus Forschungsprojekten. Wir freuen uns auch über Beiträge von PraktikerInnen, die an einer Diskussion im wissenschaftlichen Kontext interessiert sind.

Einreichungsfrist: 27.5.2016.

Vor dem Hauptprogramm wird das durch das Junge Netzwerk Medienpädagogik mit einem eigenen Call organisierte DoktorandInnenforum stattfinden. Am Vortag der Tagung besteht für NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen.

Einreichungsfrist: 24.07.2016, 23:59 Uhr

Kontakt:
Die Tagung "Die Konstitution der Medienpädagogik" wird durchgeführt von der
Wiener Medienpädagogik in der
Abteilung für Bildung, Biographie und Medien am
Institut für Bildungswissenschaft in der
Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der
Universität Wien
Sensengasse 3a
A 1090 Wien

Koordination: Christian Swertz (christian.swertz@univie.ac.at) +43-1-4277-46741
Organisation: Sonja Scheidl (sonja.scheidl@univie.ac.at) +43-1-4277-46811
Nachfragen: Wolfgang Ruge (wolfgang.benjamin.ruge@univie.ac.at) +43 1 4277 46748

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung