E-Learning Symposium 2012

Die Universität Potsdam bietet Hochschulen, Schulen, Forschungseinrichtungen und Verbänden ein Forum zur Diskussion aktueller Anwendungen innovativer Prozesse und neuester Ergebnisse zum Thema E-Learning. Lehrende und E-Learning-Praktiker und -Entscheider tauschen ihr Wissen über etablierte und geplante Konzepte im Zusammenhang mit dem Student-Life-Cycle aus. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der unmittelbaren Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen, auf Präsentation, Aktivierung und Kooperation durch Verwendung von neuen und etablierten Technologien. Das Symposium greift die erfolgreiche Veranstaltungsreihe auf und führt das Thema „Forschungsdatenmanagement“ aus dem Vorjahr nun zu innovativen Technologien für Lehren und Lernen. Das Symposium widmet sich folgenden Themenfeldern, ist aber nicht auf diese beschränkt: Call for Papers: Es wird um bisher unveröffentlichte Anwender- und Industrie-Beiträge im Themenbereich E-Learning bis zum 1. Septembergebeten. Die Beiträge können bis zu 12 Seiten umfassen (inklusive aller Abbildungen, Tabellen und Referenzen). Angenommene Beiträge werden in einem elektronischen Tagungsband publiziert. Weiterhin können innovative E-Learning-Arrangements und praxisnahe Anwendungen als Demos vorgestellt werden, laufende Projekte als Poster. In beiden Fällen muss eine Kurzfassung von zwei Seiten eingereicht werden. Weiterführende Informationen zu den Einreichungsrichtlinien, zu beteiligten Institutionen, Programmkomitee, Anmeldung, Organisation und Anfahrt sowie den Programmflyer finden Sie unter http://www.uni-potsdam.de/elearning-symposium.

Universität Potsdam, Standort Griebnitzsee

Kontakt

Tagungsleitungsleitung: Prof. Dr. Ulrike Lucke Chief Information Officer
E-Mail: elearning-symposium@uni-potsdam.de

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium