GML² 2016: „Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen“

Vom 10. bis 11. März 2016 findet die vierzehnte E-Learning-Tagung „GML: Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens“ in Berlin statt. Der Einsatz digitaler Medien gehört an vielen deutschen Hochschulen bereits zum Alltag. Im Fokus aktueller E-Learning-Ansätze stehen u. a. die stärkere Aktivierung Lernender, die Unterstützung informeller und selbst organisierter Lernprozesse sowie die Förderung des kollaborativen und vernetzten Arbeitens. In diesem Kontext werden auch die Chancen der Öffnung von Hochschulen diskutiert. Damit verbunden sind offene Lernorte, offene Hochschulstrukturen, standortübergreifende Lehr-/Lernformate, hochschulübergreifende Kooperationen, lebenslanges Lernen usw. Das Ziel der Tagung ist, aktuelle Konzepte für offene Hochschulen kennenzulernen, Einblicke in Praxisbeispiele für vernetztes Lernen und Lehren zu erhalten, gegenwärtige Fragestellungen zu diskutieren und sich über die gesammelten Erfahrungen auszutauschen.

Berlin

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Organisation

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung