GMW 2012

Ziel der GMW 12 (Fachtagung der Gesellschaft für Medien in de Wissenschaft) ist es, die wichtigsten Akteure des technologisch unterstützten Lehrens und Forschens aus dem deutschsprachigen Raum und den Nachbarländern zum fruchtbaren Dialog zusammenzuführen und - diesmal in der entspannten Atmosphäre des Spätsommers in Wien - aus der Synthese der verschiedenen Denkansätze nach Möglichkeit neue Lösungen für alte Probleme zu entwickeln. Inhaltlich liegt gemäß dem Anliegen, Beiträge zur "Exzellenz in Forschung und Lehre" zu leisten, der Schwerpunkt auf der Verzahnung von Nutzungsmöglichkeiten der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie in beiden Bereichen: es geht um Kommunikation, es geht um die Gewinnung neuer Erkenntnisse, und es geht um die Handlungsfähigkeit in grenzenlosen - weil grenzüberschreitenden - Teams von Studierenden und Forschenden / Lehrenden. Eine Arbeitshypothese könnte lauten: Neue Technologien verbessern die Kommunikation über geografische, soziale und hierachische Grenzen hinweg - und damit die Qualität von Forschungs- und Lernprozessen. Die Frage ist nur: Können wir auch belegen, dass es tatsächlich so ist? Oder gehen wir immer noch von der optimistischen Annahme aus, dass es eigentlich so sein müsste?

Technische Universität Wien

Kontakt

Gottfried S. Csanyi; Andreas Steiner
E-Mail: gottfried.csanyi@tuwien.ac.at; andreas.steiner@tuwien.ac.at
Telefon: +43 1 58801-41568; +43 1 58801-41542

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium