MKWI 2012: Track "E-Learning und Lern-Service-Engineering"

Die kontinuierlichen technischen und politischen Impulse im Bildungswesen bedingen die Notwendigkeit zu systematischen Überlegungen bezüglich didaktisch als auch technisch und ökonomisch überzeugender Bildungsangebote (E-Learning und Blended Learning) und diesbezüglicher Leistungserstellungsprozesse (Lern-Service-Engineering). In den vergangenen 10 Jahren wurden sowohl in der Praxis als auch im wissenschaftlichen Diskurs erhebliche Fortschritte erzielt und zahlreiche E-Learning-spezifische Konzepte entwickelt und umgesetzt, die es kontinuierlich kritisch zu überprüfen, weiterzuentwickeln und in andere Kontexte zu übertragen gilt. Immer noch werden aber die Erfahrungen anderer Branchen bei der erfolgreichen Erstellung und Vermarktung von Dienstleistungen im E-Learning-Kontext nur vereinzelt berücksichtigt. Daher ist neben der Erarbeitung und Reflektion spezifischer E-Learning-Konzepte insbesondere auch die Übertragung, Adaption und Integration von Konzepten und Ansätzen aus der Wirtschaftsinformatik und dem Dienstleistungsmanagement ein wichtiger Aspekt des Tracks, da hier bereits überzeugende und nachweislich erfolgreiche Ansätze für vergleichbare Herausforderungen in anderen Branchen geschaffen wurden. Thematisiert werden sollen beispielsweise die Möglichkeiten und Grenzen einer prozessorientierten Planung, Gestaltung und Realisierung von E-Learning-Angeboten, die Konzeption und Umsetzung komplexer, offener Systemarchitekturen, die Standardisierung von Lern-Services sowie die Überprüfung und Diskussion von Adaptionsmöglichkeiten und -voraussetzungen in Bezug auf die in der Wirtschaftsinformatik verfügbaren Ansätze.

Braunschweig

Kontakt

E-Mail: orga@mkwi2012.de

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium