Mobile learning: Crossing boundaries in convergent environments

Im direkten Anschluss an das EduCamp 2011 in Bremen (19./20.03.2011) findet dort am 21. und 22. März 2011 die Konferenz "Mobile learning: Crossing boundaries in convergent environments" statt. Veranstalter sind der Arbeitsbereich Medienpädagogik - Didaktik multimedialer Lernumgebungen aus dem Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften und das Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen, zusammen mit der London Mobile Learning Group (LMLG), Pontydysgu und MirandaNet. Die internationale Tagung basiert auf einer Reihe von Forschungssymposien zum Thema "mobiles Lernen", deren Gastgeber zwischen 2007 und 2009 das WLE Centre for Excellence at the Institute of Education der Universität London war. Die Herausforderungen bei der Entwicklung von neuen pädagogischen Ansätzen und das Potenzial mobiler Geräte in formellen und informellen Lernkontexten zu diskutieren, ist das Ziel der Konferenz. Bis 5. Dezember ist der "Call for Contributions" noch geöffnet.

Bremen

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium