OER-Festival 2016

Vom 28. Februar bis 1. März 2016 findet in Berlin das OER-Festival mit Treffen, Wettbewerben und Publikationen rund um Open Educational Resources (OER) im deutschsprachigen Raum statt.

Berlin

Das OER-Festival 2016 will die Breite und Vielfalt von Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum sichtbar machen. Das Festival setzt sich dabei aus mehreren Aktivitäten, wie dem OER-Camp, dem OER-Fachforum, dem OER-Award und dem OER-Atlas zusammen.

  • Beim OERcamp wird in Workshops und Sessions die ganze Bandbreite des Themenfeldes OER bearbeitet. Hier steht die praktische Anwendungen oder die Produktion konkreter Materialien im Vordergrund. Unter dem Motto „Open Educational Resources in der Praxis“ findet das fünfte OERcamp am 28. und 29. Februar 2016 in Berlin statt.
  • Das OER-Fachforum hat die Aufgabe, die bunte OER-Landschaft im deutschsprachigen Raum vorzustellen und ihren Austausch zu fördern. Hierfür werden Organisationen, die sich für OER engagieren, mit Multiplikatoren und Entscheidern/innen am 01. März in Berlin zusammengebracht.
  • Der OER-Award ist ein Wettbewerb zu Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum. Die Wettbewerbe für alle Bildungsbereiche starten im November. Die Preisverleihung findet am 01.März 2016 in Berlin statt.
  • Der OER-Atlas soll als Publikation einen aktuellen Überblick über die OER-Landschaft im deutschsprachigen Raum bieten. Hier werden alle Projekte, Akteure und Institutionen zu OER im deutschsprachigen Raum katalogisiert.

Kontakt

Blanche Fabri
E-Mail: organisation@o-e-r.de

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium