Onlinevortrag: Einsatz von Wikis

Wikis ermöglichen als "hyperkollaborative" Onlinewerkzeuge das gemeinsame Erarbeiten und Veröffentlichen von Inhalten und versprechen damit auch für den Einsatz in der Lehre als Werkzeuge für die kollaborative Informationsverarbeitung und Wissensentwicklung große Potentiale. Jede/r (berechtigte) Nutzer/in kann die Texte bearbeiten, ändern und kommentieren. Wikis sind niedrigschwellig zu bedienen und lassen sich im Internet wie auch in lokalen Netzwerken einsetzen. Sie eignen sich für Seminararbeiten, (internationale) Projekte, den Wissensaustausch in Fachbereichen und Lehrveranstaltungen oder aber auch für die interne Dokumentation und Lehrveranstaltungsplanungen einer Einrichtung. Der Vortrag wird sich auf die aktive Nutzung von Wikis in der E-Learning-Landschaft der Uni Freiburg konzentrieren. Zu Beginn wird die technische Umsetzung des Wikiservers kurz vorstellen und hierbei vor allem die verwendete Farmlösung aufgreifen. Danach werden drei konkrete, bespielhafte Wikis, zwei davon aus der Lehre (Kunstgeschichte - Prof. Schreurs-Moret, Sprachpraxis Englisch - Nagel und Woodfin), und auf der anderen Seite das RZ Wiki, als dynamische und universitätsweit offene Dokumentations- und Supportplattform, als "best practice" Beispiele vorgestellt um schließlich noch allgemein auf mögliche Einsatzszenarien im universitären Lehr-und Verwaltungsalltag einzugehen und einige Erfolgsfaktoren für aktiv genutzte Wikis zu isolieren. Der Vortrag wird auf dem Onlinemeetingserver der Universität Freiburg unter folgendem Link stattfinden: https://connect.ruf.uni-freiburg.de/wiki. Im Anschluss wird es natürlich Gelegenheit für Fragen, Anregungen und Ideen geben. Die Uni Freiburg freut sich auf viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer.

Universität Freiburg

Kontakt

Marko Glaubitz

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium