Public Science 2011

Mit der Verbreitung des Web 2.0 hat sich eine Informationskultur entwickelt, die dem Nutzer einen Raum zu aktiver Partizipation bietet und so einen interaktiven Dialog ermöglicht. Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf den wissenschaftlichen Bereich? Mit dieser Thematik beschäftigt sich die Tagung "Public Science und neue Medien. Die Rolle der Web 2.0-Kultur in der Wissenschaftsvermittlung", die vom Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des Karlsruher Instituts für Technologie veranstaltet wird. Zentrale Fragestellungen sind unter anderem, wie der Diskurs im Bereich der öffentlichen Wissenschaft strategisch gefördert werden kann, welche Formen der Einbeziehung sich in informellen Lernsettings im Internet und Museum ergeben, inwieweit sich Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu sozialen Netzwerken entwickeln und welche Methoden zur Evaluation dieser Prozesse dienen. Für die Tagung vom 2.-3. Dezember 2011 schreiben die Veranstalter einen Call for Papers aus. Die Einreichung von Abstracts ist bis zum 31. Juli 2011 möglich.

ZKM Karlsruhe

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium