Teaching Trends 2016

Digitalisierung in der Hochschule – Mehr Vielfalt in der Lehre. Unter diesem Motto laden der ELAN e. V. und die Technische Universität Clausthal herzlich zu ihrer zweitätigen Konferenz ein. Bis zum 22. April 2016 können Beiträge zu drei Themenschwerpunkten eingereicht werden.

Clausthal-Zellerfeld

Die „Teaching Trends 2016“ geht der Frage nach, wie digitale Medien im Rahmen innovativer Lehr- und Lernstrukturen – auch vor dem Hintergrund einer zunehmenden internationalen Vernetzung – zur Verbesserung des Lernens und Lehrens beitragen können.

Das Ziel der Tagung ist es, individualisierte und flexible Lehr- und Lernkonzepte vor dem Hintergrund zukunftsweisender Organisationsentwicklung in den Hochschulen aufzuzeigen, Einblicke in erfolgreiche Praxisbeispiele für den Einsatz verschiedener Techniken für heterogene Teilnehmergruppen zu erhalten, aktuelle Fragestellungen und Probleme zu diskutieren und sich über die gewonnenen Erfahrungen auszutauschen.

Call for Papers: Die Veranstalter rufen dazu auf, bis zum 22. April 2016 Beiträge zu folgenden Themenschwerpunkten einzureichen:

  • Herausforderung Diversität: Individualisiertes Lehren und Lernen mit digitalen Medien
  • Erfolgsfaktoren des Einsatzes digitaler Medien an Hochschulen
  • Tutorien und Workshops

Den Call for Papers finden Interessierte hier zum Download.

Zielgruppe

Alle Hochschullehrer/innen, Nachwuchswissenschaftler/innen sowie Projekt- und Verbundmitarbeiter/ innen, die sich schwerpunktmäßig mit dem Einsatz digitaler Lerntechnologien und deren Weiterentwicklung beschäftigen

Kontakt

Jens Hilgedieck
E-Mail: organisation@teachingtrends.de
Telefon: 05323/72-7624

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung