Vorlesungsaufzeichnungen: Unterstützung und Nutzung

Die Mitarbeiter/innen der E-Learning-Einrichtung studiumdigitale der Goethe-Universität Frankfurt haben untersucht, warum Studierende Vorlesungsaufzeichungen nutzen. Im Rahmen des e-teaching.org-Online-Events stellen sie die Ergebnisse vor und zeigen, welche Unterstützungsangebote sich an der Universität Frankfurt bewährt haben.

Online-Event

Warum schauen sich Studierende die Vorlesung lieber zu Hause als Video an, anstatt sie gemeinsam mit ihren Kommilitonen im Hörsaal zu erleben? Die Uni Frankfurt ist dieser Frage näher auf den Grund gegangen. Ziel war es, Nutzungsmuster von eLectures zu identifizieren. Die Befragung an der Goethe-Universität Frankfurt zeigt: Vorlesungsaufzeichnungen werden vor allem von Personen genutzt, die es auf Grund verschiedener Lebensumstände nicht live in die Vorlesung schaffen. Aber auch als ergänzendes Lernmaterial werden die Videos gerne genutzt.

Im e-teaching.org-Online-Event stellen Dr. Alexander Tillmann, Jana Niemeyer und Prof. Dr. Detlef Krömker (studiumdigitale, Goethe Universität Frankfurt) die Evaluationsergebnisse zu Vorlesungsaufzeichnungen vor und zeigen, inwiefern Studierende davon profitieren, wenn das Studium flexibler und individueller gestaltet werden kann. Außerdem geben sie Hinweise, was beim Angebot von Vorlesungsaufzeichungen beachtet werden sollte.

Kontakt

Markus Schmidt (e-teaching.org)
E-Mail: feedback@e-teaching.org
Telefon: 07071 / 979 103

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Online