campuseducation: Neue Medien im Sprachunterricht - Lernen mit Fallstudien, Globale Simulation und Webquests (Baustein 3)

Fachdidaktischer Bezug: Aufgabenorientierte Methoden im Fremdsprachenunterricht und Fremdsprachen-erwerb werden immer mehr angewendet, um die Kommunikationskompetenz der Lernenden auf eine effektive Art und Weise zu verbessern. Bei aufgabenorientierten Unterrichtsmethoden stellt die Lehrkraft die Lernenden mit ihrem Wissen, ihren Fähigkeiten und sprachlichen Kompetenzen ins Zentrum des Unterrichts- und Lernprozesses und erlaubt ihnen, den weiteren Verlauf schrittweise zu beeinflussen oder sogar selbst auszuwählen. Damit wird die Autonomie der Lernenden gefördert. Fallstudien und globale Simulationen sind zwei Möglichkeiten, die den Einsatz aufgabenorientierter Methoden im Fremdsprachenunterricht und Sprachenerwerb anregen können. Durch das Internet können Informationen und Materialien, die weltweit zugänglich sind, in den Unterrichts- und Lernprozess eingebaut werden (Webquest). Internetbasierte Fallstudien und globale Simulationen kombinieren diese Möglichkeiten, sie ermöglichen eine Einbindung der Aufgaben und des Lernmaterials in eine virtuelle Lernumgebung, die sowohl beim Fremdsprachenunterricht und Spracherwerb als auch beim Blended Learning in anderen Fächern genutzt werden kann. Neben der Einführung in die theoretischen Aspekte des handlungsorientierten Unterrichts werden in einem ersten Teil zwei methodische Ansätze näher thematisiert: der Einsatz von Fallstudien und globalen Simulationen in den Unterricht. Die Konzeption von Fallstudien wird durch konkrete Beispiele besonders erläutert und wird durch eine praktische Arbeitsphase ergänzt. In einem zweiten Teil wird die Referentin die neueren handlungsorientierten Prüfungsformen vorstellen, einen Einblick in die Konzeption solcher Prüfungsformen verschaffen sowie eine Anleitung für eine praktische Arbeitsphase anbieten. Die Referentin wird das neue Konzept „Neue Medien im Sprachunterricht“ vorstellen, das beide Ansätze mit verschiedenen Tools des Web 2.0 verbindet. Kursnr. 3-4, Max. Teilnehmerzahl: 16

Technische Universität Braunschweig

Kontakt

Catherine Jaeger, (TU Braunschweig, Leiterin Sprachbereich Französisch)

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung