WindH (8 Wahlpflicht) Erfolgreich Lehren in mathematischen und technischen Fächern

Wie kann Lehre in den MINT-Fächern erfolgreich gestaltet werden? Wie kann man die tatsächlichen Schwierigkeiten der Studierenden verlässlich feststellen und ihnen begegnen? Wie können forschungsbasierte Lehrmethoden helfen? Viele Lehrende in den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) klagen über zahlreiche Missstände, z.B. immense Stofffülle, mangelnde Vorbildung der Studierenden und große Teilnehmerzahlen, die zu hohen Durchfallquoten führen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie auch unter diesen Bedingungen wirksame Verbesserungen in der Lehre erreichbar sind. Dazu stellen wir Methoden und Ergebnisse fachdidaktischer Untersuchungen vor und überlegen, welche Konsequenzen sich daraus für Ihre Lehrveranstaltungen ergeben können. Es werden verschiedene langjährig erprobte Lehrmethoden präsentiert, die helfen können, fachliche Probleme der Studierenden besser zu identifizieren und ihnen bei deren Überwindung zu helfen. Sie werden Gelegenheit haben, die Methoden für Ihre eigene Lehrveranstaltungen zu erarbeiten und zu erproben. Dabei erarbeiten wir auch, in welchen Situationen und für welche Ziele der Einsatz elektronischer Medien besonders gewinnbringend und unter Umständen sogar notwendig ist. -Theorien und Modelle zum Lernen technischer Inhalte, -Ergebnisse fachdidaktischer Untersuchungen, -Häufige Verständnisschwierigkeiten, -Tests zur Messung des Lernerfolgs, -Nutzung elektronischer Medien. Diese Veranstaltung ist eine Wahlpflichtveranstaltung für das WindH-Zertifikat.

Technische Universität Braunschweig, KHN Lehrstudio

Kontakt

Prof. Dr. Christian Kautz; Prof. Dr. Peter Riegler

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung