Strategisches Informationsmanagement

Die aktuellen Hochschulreformen verlangen nach einem strategischen hochschulmanagement. Dies hat Implikationen für die die Kernprozesse Forschung und Lehre, etwa: die Forderung nach Profilbildung, Differenzierung und Evaluation. Doch welche Konsquenzen hat dies für den Bereich "Information, Kommunikation, Medien" an Hochschulen? Bleiben "Informationsversorgung und -verarbeitung" im Hochschulbereich nachrangige Services oder tragen sie selbst zur strategischen Entwicklung von Hochschulen bei? Was wären dann Konsequenzen an ein strategisches Informationsmanagement an Hochschulen? Zielgruppe: Personen, die sich für Informationsmanagement in Hochschulen interessieren, Führungskräfte und Mitarbeitende aus Serviceeinrichtungen, Hochschulleitungen; Externe aus Unternehmen, die Beratung und Dienstleistungen für Hochschulen anbieten. Veranstalter ist das Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement der Donau-Universität Krems am Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung / GB E-Learning der Universität Duisburg-Essen.

29.11.2007, 01:00 - 01:00 Uhr

Weitere Informationen

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung