TBDL 10_2012 Qualität - Evaluation

Wie kann man Lehrqualität online überprüfen? Inhalte: -Was ist Qualität?, -Sinn und Unsinn von Standards im E-Learning, -Evaluation von E-Learning-Kursen, -Lehr-Evaluation, -Evaluationsverfahren. Durchführung: synchrone Meetings im Wimba-classroom. Modus: synchron (donnerstags 17.00-18.30) mit asynchronen Ergänzungen. Lernform: kommunikativ, interaktiv, internetbasiert, moderiert. Struktur: Das Modul setzt sich zusammen aus sechs 90 min Webinaren. In dem ersten Webinar werden die Grundlagen vermittelt und die Teilnehmenden machen sich mit der Technik vertraut. In drei weiteren Webinaren werden unterschiedliche thematische Schwerpunkte des Modulthemas behandelt. Die Teilnehmenden wählen zu Beginn des Moduls einen für sie besonders relevanten thematischen Aspekt zum Thema Qualität und Evaluation aus und präsentieren ihre Ergebnisse im 5. synchronen Meeting im live-classroom. Das 6. Meeting dient der Klärung noch offener Fragen und der Auswertung des gesamten Moduls. Zwischen den synchronen Meetings wird die eigene Präsentation vorbereitet sowie kleinere Vertiefungsübungen erledigt. Ziel: Sensibilisierung für Qualitätsaspekte des E-Learning. Am Ende sind die Teilnehmenden in der Lage eigene Evaluationen (mit Olat) umzusetzen. Arbeitsaufwand: ca. 35 h insgesamt (9 h für die synchronen Meetings + 2-3 h zur Vor- und Nachbereitung der Meetings pro Woche + 8-10 Vorbereitung der eigenen Präsentation). Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen! Hier gehts zur Anmeldung: https://vcrp7.vcrp.de/vcrp/TBDL_Anmeldung.jsp

Kontakt

Programm-Koordination: Dr. Sabine Hemsing
E-Mail: hemsing@vcrp.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Online