Was leisten LMS zur Unterstützung von E-Learning an Hochschulen?

Auftaktveranstaltung des Themenspecials "Lernmanagement-Systemen". Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) und Holger Hansen (Leiter der Stabsstelle eLearning der Ruhr-Universität Bochum) geben einen knappen Rückblick auf die Entwicklung von LMS an Hochschulen.

e-teaching.org / online

Lernmanagement-Systeme sind inzwischen an so gut wie allen Hochschulen als digitale Plattformen die Grundlage für alle E-Learning-Prozesse. Sie ermöglichen die Distribution von Inhalten, die Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden sowie die Abwicklung organisatorischer Vorgänge. Für Lehrende und Studierende bieten sie vielfältige Funktionen zur Unterstützung des Lernprozesses und verlässliche Rahmenbedingungen - doch zugleich wird auch kritisch diskutiert, ob LMS nicht inzischen überholt sind und Lernumgebungen flexibler gestaltet werden sollten. 

Im Online-Event stellt Dr. Klaus Wannemacher u.a. die Ergebnisse eines Vergleichs mehrerer gängiger, an den Hochschulen eingesetzter LMS vor und berichtet über die Nutzung und Verbreitung von LMS. Holger Hansen bringt als Leiter der Stabsstelle eLearning an der Ruhr-Universität Bochum auch die strategische Perspektive einer Universität ein und spricht darüber, welche Bedeutung das zentrale LMS Blackboard für die Entwicklung von E-Learning an der Ruhr-Universität hatte – und warum die Universität nun auf Moodle setzt.

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Online