Arachnophilia

Erstellen von hypertextuellen Dokumenten, Webseiten und Internetanwendungen
Arachnophilia ist ein flexibel konfigurier- und erweiterbarer Text-Editor, der basierend auf Java durch viele vorgefertigte Makros vor allem auf die Erstellung von HTML -Dokumenten ausgerichtet ist. Dabei wird auf Quellcode -Ebene gearbeitet. Es können auch für andere Programmiersprachen zusätzliche Funktionen integriert werden. Der Quellcode kann z. B. durch farbliche Hervorhebung der Befehle oder durch Strukturierung automatisch in benutzerfreundliche, übersichtliche Form gebracht werden.

Vorteile

  • Kostenlos und nahezu plattformunabhängig (läuft auf jeder Java-Laufzeitumgebung-kompatiblen Plattform)
  • Makros zum Erstellen selbstdefinierter Funktionen und zum Speichern häufig verwendeter Aktionen. Existierende Makros können in neue Makros eingebaut werden, Hinweise, Tastatur-Kommandos oder Icons zugewiesen und deren Platzierung festgelegt werden. Beim Verlassen des Programms werden diese Einstellungen gespeichert und beim nächsten Aufruf geladen.
  • Tabellen-Assistent (Table-Wizard), Umlaut-Umwandlung in HTML-kompatiblen Quellcode, Strukturierung und Fehlerüberprüfung von Quellcode, integrierter FTP -Service zum Upload der Dokumente auf den Webserver des Benutzers uvm.
  • Konvertierung von Rich Text File (RTF)-Dateien nach HTML: Es lassen sich z.B. Microsoft Word-Dateien ins HTML-Format übertragen, indem diese in Word im RTF-Format gespeichert werden, in Arachnophilia geöffnet und mittels "Convert RTF to HTML"-Funktion umgewandelt werden.

Nachteile

  • Java Runtime Environment ab Version 1.5 muss installiert sein/werden
  • Kenntnisse einer Auszeichnungssprache (z. B. HTML) sind erforderlich, kein WYSIWYG
  • Keine Hilfsmittel für Cascading Stylesheets (CSS), Benutzer kann sich jedoch eigene Makros dafür erstellen

Einstiegslevel

Nur für Benutzer mit fundierten HTML-Kenntnissen zu empfehlen. Ohne diese Kenntnisse sollten Sie lieber auf grafisch-orientierte Editoren zurückgreifen.

Tutorials

  • Im Programm ist eine Hilfefunktion (Link zur Online-Hilfe) enthalten.
  • Externe Hilfestellungen:
    • Online-Hilfe in englischer Originalversion des Herstellers oder in deutscher Übersetzung.
    • Auf www.shiatsu-praxis.at wird ein deutsches Arachnophilia-Online-Handbuch angeboten.
    • www.miscelle.de bietet einen Arachnophilia-Workshop an, der u.a. den Umgang mit Grundeinstellungen, grafischen Elementen oder Templates erklärt.
    • Wolfram Strempfer bietet auf seiner Webseite ein kostenloses Paket (ca. 0,5 MB) zum Download an, welches die deutsche Sprach- und Makrodatei enthält. Außerdem werden zwei deutschsprachige Tutorials zu den Themen "Arachnophilia-Vorlage für eine HTML-Datei anpassen" und "Nahtlose Grafiken in allen Browsern" angeboten.
    • Zur Einarbeitung in HTML und CSS ist Stefan Münz' SELFHTML zu empfehlen, welches ausführlich und durch Beispiele illustriert den Umgang mit diesen Techniken erläutert.

Hinweise

Ab Version 5.4 unterstützt Arachnophilia auch den Unicode -Zeichensatz.

Alternativen

Kompatibilität

Anforderungen

Da Arachnophilia ein auf Java basierendes Programm ist, muss vor der Installation die Java Runtime Environment ab Version 1.5 installiert werden/sein. Arachnophilia läuft auf jedem System für das es eine Java-Laufzeitumgebung gibt.

Formate

.htm(l), .shtm(l), .asp, .ssi, .css, .java, .js, .perl, .cpp, .cgi, .rtf uvm.

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh
  • Unix / Linux

Technische Voraussetzungen

Allgemeines

Getestete Version

Arachnophilia 5.4

Hersteller

Preis