Flashmeeting

Online-Konferenzen und multimediale Kollaborationen in Echtzeit
Flashmeeting ist ein flashbasiertes Programm für Konferenzen und multimediale Kollaborationen in Echtzeit. Flashmeeting findet hauptsächlich im schulischen und universitären Umfeld Verwendung, ist es doch aus dem Projekt "The Flashmeeting Project", einer Zusammenarbeit zwischen dem KMi und der Open University, hervorgegangen.

Zur Verwendung von Flashmeeting wird lediglich ein aktueller Browser inklusive Adobe Flash Plug-in benötigt, Webcam und Mikrophon sind optional. Eine Aufzeichnung der Konferenz ist möglich.

Eine Art Warteschlange, in die sich der Teilnehmer einreihen kann, entscheidet ob und wann sich ein Teilnehmer audiovisuell zu Wort melden darf. Dies unterscheidet Flashmeeting von klassischen Vertretern desselben Produktgenres, bei denen der Konferenzleiter hauptsächlich über die Mitteilungsmöglichkeit der anderen entscheidet.

Die Teilnehmer haben unter anderem die Möglichkeit des Dokumentenaustauschs, können die öffentliche oder private Chatfunktion nutzen, an einem Whiteboard gemeinsam Ideen skizzieren sowie in einem URL-Bereich themenrelevante Links austauschen.

Vorteile

  • Flashmeeting benötigt lediglich eine Internetverbindung und einen Browser mit Flash 8 Plug-in (oder höher) und muss nicht installiert werden

Nachteile

  • Private Nutzung wird nicht unterstützt
  • Ausschließlich in englischer Sprache verfügbar
  • Aufgezeichnete Meetings können lediglich mit einer vom Hersteller bereitgestellten Software angeschaut werden. Das lokale Speichern der Aufzeichnungen ist nicht möglich

Beispiele

Eine simulierte Konferenz finden Sie hier

Tutorials

Eine informative Einführung in das Programm finden Sie hier.

Alternativen

Kompatibilität

Formate

Flashmeeting erstellt keine Dateien welche für den Nutzer zugänglich und somit deren Format von Interesse wären.

Plattformen

  • Windows
  • Macintosh
  • Unix / Linux

Technische Voraussetzungen

Windows

Es werden alle Versionen unterstützt, solange es einen Browser mit mindestens Flash 8 Plug-in für dieses Betriebssystem gibt
  • Internetverbindung
  • Aktueller Browser (Javascript muss aktiviert sein)
  • Flash 8 (oder höher) Browser-Plug-in
  • Webcam (optional)
  • Mikrophon (optional)
  • eMail-Konto (um Links für ein Meeting an potentielle Teilnehmer zu senden oder um selbst welche zu empfangen)
  • wird eine Firewall benutzt, müssen Port 80 und 1935 oder Port 80 und 443 geöffnet sein oder die Funktion ’tunneling’ für Port 80 aktiviert sein

Mac

siehe: Technische Voraussetzungen>Windows

Linux

siehe: Technische Voraussetzungen>Windows

Allgemeines

Getestete Version

Flashmeeting 3.3

Hersteller

The Flashmeeting Project (http://flashmeeting.open.ac.uk)

Preis

Flashmeeting ist für Organisationen aus dem Bildungssektor oder Firmen konzipiert und für diese frei verfügbar. Wer alles Flashmeeting verwenden darf, darüber entscheidet der Hersteller. Details zur Registrierung erhalten Sie hier. Eine Registrierung ist dann nötig, wenn man eine Konferenz planen/starten oder als normaler Teilnehmer einer Konferenz erweiterte Funktionen nutzen möchte. Eine detaillierte Übersicht der Unterschiede finden Sie hier.