Videoeinsatz in der Lehre – zwischen didaktischem Potenzial und Hochschulrealität

Das Online-Podium war die Auftaktveranstaltung zum Themenspecial "Lehren und Lernen mit Videos". Zu Gast waren Dr. Michael Gerth, Geschäftsführer des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen (@LLZ) der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Dr. Stephan Schwan, Professor für Kognitionspsychologie am Leibniz-Institut für Wissensmedien und Dr. Anne Thillosen von e-teaching.org. Das Event folgte dem Prinzip des "Inverted Classroom". Ein Vorbereitungsvideo konnte vorab angesehen werden.
Dr. Michael Gerth (Uni Halle-Wittenberg), Prof. Dr. Stephan Schwan (Leibniz-Institut für Wissensmedien) und Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org)

Das Online-Podium bot einen umfassenden Einstieg in das Thema Lehren und Lernen mit Videos. In ihrem Vortrag  nahm Dr. Anne Thillosen von e-teaching.org die aktuelle Hochschulpraxis in den Blick. Sie zeigte auf, in welcher Form und in welchem Umfang Videos an Hochschulen bereits eingesetzt werden - von routinierten Vorlesungsaufzeichnungen bis zu außergewöhnlichen Einzelprojekten. In der Podiumsdiskussion im Ansschluss diskutierten der Kognitionspsychologie Prof. Dr. Stephan Schwan (Leibniz-Institut für Wissensmedien) und Dr. Michael Gerth (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) über die Frage, wann Videos das Lehren und Lernen unterstützen können.

 

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Aufzeichnung

Veranstaltungsaufzeichnung zur Vorbereitung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt