Podien

Im Rahmen der Online-Podien von e-teaching.org treffen mehrere E-Learning-Expertinnen und -Experten aufeinander, um verschiedene Aspekte eines aktuellen Themas zu beleuchten. Während der Veranstaltung werden Folienpräsentationen und die Bilder der Referenten per Video mittels Adobe Connect übertragen. Nach kurzen Impulsvorträgen bleibt genügend Zeit für die Diskussion, an der Sie sich aktiv über den Chatkanal beteiligen können. Die Online-Veranstaltungen dauern in der Regel eine Stunde, die Teilnahme ist kostenlos. Alle Veranstaltungen werden aufgezeichnet. Die Video-Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen finden Sie auf der jeweiligen Eventseite.

Podium - 25.04.2017

Strategien für Hochschullehre im digitalen Zeitalter

Dr. Barbara Getto, Prof. Dr. Sönke Knutzen (Foto: Verena Brüning), Oliver Janoschka

Digitales Lehren und Lernen wird langfristig zum integralen Bestandteil der Hochschullehre. Hochschulen stehen vor der Herausforderung, übergeordnete Strategien zu entwickeln, um digitale Lernangebote sowie neue Curriculums- und Studienstrukturen systematisch an den allgemeinen Zielen und den Zielgruppen ihrer jeweiligen Hochschule auszurichten.

Im Rahmen des Online-Events hat Oliver Janoschka, Leiter der Geschäftsstelle des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) ein neues Peer-to-Peer-Beratungsprogramm vorgestellt, in dem jährlich sechs ausgewählte Hochschulen durch externe Expertinnen und Experten dabei unterstützen werden, digitales Lehren und Lernen in ihrer Hochschulstrategie zu verankern. Dabei ging er u.a. auf zentrale Eckpunkte des Förderprogramms sowie Fragen zum Beratungsprozess ein. Mit dem Programm will das HFD in seiner 2017 gestarteten neuen Projektphase HFD 2020 nachhaltige Digitalisierungsprozesse an Hochschulen systematisch unterstützen.

Die beiden weiteren Gäste auf dem Podium veranschaulichten aus ihrer jeweiligen Perspektive die Bedeutung eines solchen strategischen Vorgehens: Dr. Barbara Getto, Leiterin der Geschäftsstelle E-Learning NRW am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen, ging auf das Thema der Entwicklung von Strategien der Digitalisierung für den Bereich Studium und Lehre ein. Prof. Dr. Sönke Knutzen, Vizepräsident für Lehre der Technischen Universität Hamburg (TUHH), bot eine Praxisperspektive auf die Strategieentwicklung und berichtete von seinen Erfahrungen aus Besuchen asiatischer Hochschulen über das Selbstverständnis einer Hochschule im digitalen Zeitalter sowie über die Strategie und deren Entwicklungsprozess der TUHH. Abschließend wurden mit Dr. Barbara Getto und Prof. Sönke Knutzen inhaltliche Fragen zum Thema Strategieentwicklung diskutiert.

Hintergrund

Peer-to-Peer Beratung des Hochschulforums

Das Hochschulforum Digitalisierung schreibt 2017 erstmals eine Peer-to-Peer Beratung aus. In dem Programm werden jährlich sechs ausgewählte Hochschulen durch externe Expertinnen und Experten, sogenannte “critical friends”, dabei unterstützt, digitales Lehren und Lernen systematisch und nachhaltig in ihrer Hochschulstrategie zu verankern. Interessierte Hochschulen können sich noch bis zum 20. Mai 2017 mit einer Interessensbekundung online bewerben. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter hochschulforumdigitalisierung.de/peer2peer.

Bei konkreten Fragen zum Peer-to-Peer Beratungsprogramm des Hochschulforums wenden Sie sich direkt an Frau Ann-Kathrin Watolla: Ann-Kathrin.Watolla@CHE.de, Tel. 05241 9761-51.

Die Podiumsgäste

Oliver Janoschka ist seit 2014 Leiter der Geschäftsstelle des HFD. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie war zunächst für die Robert Bosch-Stiftung an der Universität Mostar, wo er als Landeskoordinator für Bosnien-Herzegowina internationale Bildungsprojekte entwickelte. Ab 2009 leitete er von Barcelona und Brüssel aus europäische Hochschulprojekte für das Hochschulnetzwerk EUCEN. Seit 2013 ist er als Programmleiter für den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft tätig.

Prof. Dr. Sönke Knutzen ist Vizepräsident für Lehre an der TU Hamburg. Zudem ist er Initiator und Mitbegründer von Lehrinnovationsprogrammen zum „Student-Life-Cycle“: Die individualisierte Studieneingangsphase (mytrack), das Verbundprojekt Hamburg Open Online University (HOOU), das Qualifizierungsprogramm „Forschendes Lernen“ und die forschungsorientierte Weiterbildung (ContinuIng). Er ist Leiter des Zentrums für Lehre und Lernen (ZLL), dem hochschul- und fachdidaktischem Zentrum der TUHH und in verschiedenen hochschuldidaktischen Projekten und Netzwerken aktiv.

Zur Online-Veranstaltung

12.12.2016

Politische Strategien zur digitalen Hochschulbildung

Podium mit Saskia Esken (MdB), Udo Michallik (KMK), Sven Volmering (MdB)

28.11.2016

Drei Jahre Hochschulforum Digitalisierung - ein Fazit

Podium mit Prof. Dr. Kerstin Mayrberger (Univ. Hamburg), Prof. Dr. Michael Jäckel (Univ. Trier), Prof. Dr. Joachim Metzner (HRK)

07.11.2016

Across borders: Digital Higher Education in the EU

Podium mit Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers (DHBW), Dr. Christine Redecker (Europäische Kommission), Sandra Kucina Softic (Universität Zagreb, EDEN Komitee)

24.10.2016

Föderale Bildungspolitik in Deutschland: Ansätze der Bundesländer zur Unterstützung digitaler Hochschulbildung

Podium mit Dr. Barbara Getto (Universität Duisburg-Essen), Dr. Konrad Faber (VCRP), Lavinia Ionica (Universität Halle-Wittenberg)

10.10.2016

E-Learning an deutschen Hochschulen – der Weg zum heutigen Status quo

Podium mit Dr. Marc Göcks (MMKH), Prof. Dr.-Ing. Rolf Granow (FH Lübeck, oncampus), Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org), Moderation: Oliver Janoschka (HFD)

04.07.2016

Community-Diskussion: LMS – wohin geht die Entwicklung?

Podium mit Susanne Glaeser (TH Köln) und Marko Glaubitz (Univ. Freiburg)

25.04.2016

Was leisten LMS zur Unterstützung von E-Learning an Hochschulen?

Podium mit Dr. Klaus Wannemacher (HIS-Institut für Hochschulentwicklung) und Holger Hansen (Ruhr-Universität Bochum)

19.04.2016

Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive

Podium mit V.l.n.r.: Dr. Malte Persike (Universität Mainz), Medya Durak (Universität Marburg), Prof. Dr. med. Bernhard Hirt (Universität Tübingen), Prof. Dr. Jörn Loviscach (Fachhochschule Bielefeld)

14.03.2016

Zur Diskussion: Digitale Lernszenarien an Hochschulen

Podium mit Prof. Dr. Peter Baumgartner (Donau-Universität Krems), Prof. Dr. Heribert Nacken (RWTH Aachen) und Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE)

15.02.2016

Für immer online – wie verändert der Videoeinsatz die Lehre?

Podium mit V.l.o.n.r.u.: Prof. Dr. Dr. Ralf Schlauderer (HS Weihenstephan-Triesdorf), Prof. Dr. Heribert Nacken (RWTH Aachen), Selma Güney (AStA Universität Münster), André von Zobeltitz (HS Weserbergland)

02.11.2015

Videoeinsatz in der Lehre – zwischen didaktischem Potenzial und Hochschulrealität

Podium mit Dr. Michael Gerth (Uni Halle-Wittenberg), Prof. Dr. Stephan Schwan (Leibniz-Institut für Wissensmedien) und Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org)

24.08.2015

So setzen Wissenschaftler/innen soziale Medien ein

Ringvorlesung mit Dr. Daniela Pscheida (TU Dresden)

22.06.2015

Wissenschaftliches Arbeiten in sozialen Netzwerken

Podium mit Prof. Dr. Sonja Utz (Leibniz-Institut für Wissensmedien)

08.06.2015

Studentische Beteiligung online ermöglichen

Podium mit Dr. Sandra Hofhues (Zeppelin Universität) / Silvia Hartung M.A. (Universität der Bundeswehr München) / Simon Retzmann B.A. (Ruhr-Universität Bochum)

02.02.2015

"Lernwanderer": Wie mobile Technologien das Lernen auf dem Campus verändern

Podium mit Dr. Gudrun Bachmann und Sabina Brandt (Univ. Basel)

24.11.2014

Apps zum Lehren, Lernen und Forschen

Podium mit Associate Prof. Dr. Marco Kalz (Open University der Niederlande) und Assistant Prof. Dr. Viktoria Pammer-Schindler (TU Graz / Know-Center Graz)

10.11.2014

Neue Lernorte an der Universität – das Projekt Mobile Lehre Hohenheim

Podium mit Dipl. rer.com. Daniel Fehrle, Dipl.-Päd. Ulrich Forster, Prof. Dr. Simone Graeff-Hönninger und Dipl.-Päd. Friederike Hoffmann (v.o.n.u., alle Universität Hohenheim)

27.10.2014

„Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien

Podium mit Prof. Dr. Claudia de Witt (FernUniversität in Hagen) / Dr. Uwe Oestermeier (Leibniz-Institut für Wissensmedien Tübingen)

14.07.2014

E-Learning-Trendforschung: (Wie) geht das?

Podium mit Dr. Sandra Schön (BIMS e.V./Salzburg Research) / Dr. Marc Göcks (Multimedia Kontor Hamburg)