Lehrvideos mit überschaubarem Aufwand – Einblicke in die Praxis

In der e-teaching.org-Ringvorlesung berichteten Jürgen Handke, Professor für Linguistik an der Philipps-Universität Marburg, und Jörn Loviscach, Professor für Mathematik und Informatik an der Fachhochschule Bielefeld, von ihren langjährigen Erfahrungen mit der Erstellung von Lehrvideos.
Prof. Dr. Jörn Loviscach (Fachhochschule Bielefeld) und Prof. Dr. Jürgen Handke (Philipps-Universität Marburg)

Im e-teaching.org Online-Event berichteten zwei  Lehrende aus ihrer langjährigen Erfahrung mit der Erstellung von Lehrvideos. Zu Gast waren Jürgen Handke, dessen YouTube-Kanal „Virtual Linguistics Campus“  mehrere hundert frei zugängliche selbst-produzierte Lehrvideos enthält, und Jörn Loviscach, der inzwischen über 3000 Videos von Lehrveranstaltungen der Mathematik und Informatik auf YouTube gestellt hat. Die Experten zeigten, welche Techniken sich für sie in der Praxis bewährt haben und gaben Hinweise, was Lehrende bei der Produktion und Veröffentlichung beachten sollten. 

 

Die Referenten

Prof. Dr. Jürgen Handke ist seit 1991 Professor im Institut für Anglistik und Amerkanistik an der Philipps-Universität Marburg. 2001 begann er mit dem Aufbau des Virtual Linguistic Campus, der heute größten virtuellen E-Learning-Plattform im Bereich Sprachwissenschaft. Seit 2006 setzt er lückenlos das Inverted Classroom Model für seine Lehre ein. Für sein Engagement für innovative digitale Lehr-Lernprojekte wurde Handke 2013 mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre und 2015 mit dem Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre im digitalen Lehren und Lernen vom Stifterverband ausgezeichnet. Zum Community-Profil von Prof. Handke

Prof. Dr. Jörn Loviscach ist Professor für Ingenieurmathematik und technische Informatik an der Fachhochschule Bielefeld. Seit 2009 stellt er Vorlesungsaufzeichungen auf YouTube ein, 2012 bot er einen Kurs auf der MOOC-Plattform Udacity an, und seit 2013 ist er auf Capira vertreten. In seinen Veranstaltungen an der FH Bielefeld praktiziert er das Inverted Classroom Model. Von Hause aus Physiker, forscht er an Mensch-Maschine-Schnittstellen, Signalverarbeitung und Datenvisualisierung, aber vor allem im Bereich der Verbindung von Didaktik und Technik.

Weiterführendes

  • Liste der Videos, die Jürgen Handke im Event empfiehlt, als PDF herunterladen
  • Webseite von Jörn Loviscach, die u.a. Hinweise zur Ausstattung bietet, aufrufen 
  • Ein in verbesserter Qualität produziertes Video des Vortrags von Herrn Handke ansehen

 

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Aufzeichnung

Folien Prof. Dr. Jörn Loviscach

Hier finden Sie die Präsentation, die von Prof. Dr. Jörn Loviscach zur Verfügung gestellt wurde. Zur Bereitstellung der Präsentation setzen wir den Dienst Slideshare ein. Dieser ist mittels einer 2-Klick-Lösung eingebunden. Das heißt, wenn Sie diese Seite besuchen, werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Nur wenn Sie hier auf "Präsentation anzeigen" klicken, können personenbezogene Daten übermittelt werden. Näheres erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Päsentation anzeigen

Folien Prof. Dr. Jürgen Handke

Hier finden Sie die Präsentation, die von Prof. Dr. Jürgen Handke zur Verfügung gestellt wurde. Zur Bereitstellung der Präsentation setzen wir den Dienst Slideshare ein. Dieser ist mittels einer 2-Klick-Lösung eingebunden. Das heißt, wenn Sie diese Seite besuchen, werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Nur wenn Sie hier auf "Präsentation anzeigen" klicken, können personenbezogene Daten übermittelt werden. Näheres erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Päsentation anzeigen

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt