Begleitendes Material

Im allgemeinen wird zu den Versuchen und Experimenten begleitendes Material an die Studierenden verteilt. Sollten Sie für Ihr Praktikum ein (teil-)virtualisiertes Konzept verfolgen, das an Präsenzpraktika festhält, ist es sinnvoll Hintergrundinformationen zum Inhalt des Praktikums wie eine Beschreibung des Versuchs und weiterführende Materialien im Internet zum zeit- und ortsunabhängigen Abruf bereitzustellen.

Bei einer vollständigen Virtualisierung ist zu beachten, dass Studierende in virtuellen Laboren im Gegensatz zu Präsenzlaboren weitgehend auf sich gestellt und in einer Problemsituation eventuell benötigte Handreichungen nicht ad hoc verfügbar sind. Demnach sollten Studierende in weitaus größerem Umfang mit Begleitmaterialien und Literaturverweisen ausgestattet werden, als dies in Präsenzveranstaltung nötig ist.

Zur Bereitstellung Ihrer Dokumente über das Internet stehen Ihnen grundsätzlich zwei Optionen offen: Sie können Ihre Inhalte unter Verwendung der Sprache HTML in einen Hypertext überführen oder Sie erstellen eine Version Ihres Textes als PDF-Dokument. Hinweise zur Erstellung eines HTML- oder PDF-Dokuments sowie Informationen zum Einstellen von Dokumenten in das Internet finden Sie im Bereich Medientechnik.

Das Referenzbeispiel Geoinformation besteht aus multimedialen Lernmodulen zum Einsatz während einer Präsenzveranstaltung oder für das Selbststudium. Außerdem ist ein Portal integriert, das Informationen für Studierende bereit stellt, um eigene Projekte gründen und das Lernen auf einer anderen Ebene zu unterstützen.

Das Projekt Virtuelle Labore besteht aus mehreren Teilprojekten für Biologen, Physiker und Schüler. Bei den dargestellten Laboren handelt es sich um multimediale 3D-Nachbildungen von realen Labors. Zu den jeweiligen Experimente finden sich in der eingebundenen Lernumgebung weiterführende Informationen und Materialien.

Letzte Änderung: 01.06.2015
Druckansicht