Ankündigung des Ersatztermins: Wissenschaftliches Arbeiten in sozialen Netzwerken

29.07.2015: Am 24. August 2015 um 14:00 wird Dr. Daniela Pscheida von der TU Dresden in einem e-teaching.org-Online-Event über Ergebnisse des „Science 2.0-Survey“ berichten. Die Veranstaltung war ursprünglich für vergangenen Juni geplant und wird nun nachgeholt.

Bereits vor einiger Zeit hatte Prof. Dr Sonja Utz vom Leibniz-Institut für Wissensmedien auf e-teaching.org über das Thema „Wissenschaftliches Arbeiten in sozialen Netzwerken“ referiert. Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann im Portal abgerufen werden. Nur folgt der zweite Teil, in dem darauf eingegangen wird, welche Rolle die Nutzung von Online-Werkzeugen und Social-Media-Anwendungen wie Wikipedia, Content-Sharing- bzw. Cloud-Diensten, aber auch Blogs und Microblogs für Wissenschaftler/innen spielt.

Referentin ist Dr. Daniela Pscheida, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Medienstrategien am Medienzentrum der TU Dresden. Zwischen 2011 und 2014 leitete sie das Verbundprojekt „eScience – Forschungsnetzwerk Sachsen“ in dessen Rahmen gemeinsam mit dem Leibniz-Forschungsverbund "Science 2.0" auch der sogenannte Science 2.0-Survey als bundesweite Studie zur Verbreitung verschiedener digitaler Werkzeuge im Kontext der wissenschaftlichen Arbeit entstand. Seit Mitte 2014 ist sie zudem als Koordinatorin des TU9-Verbundprojekts „MOOC@TU9“ tätig. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle zwischen Digitaler Wissenschaft (Science 2.0) und Digitaler Lehre (E-Learning 2.0).

Die kostenlose Veranstaltung ist Teil des Themenspecials „Social Media – Social Learning“.

Zur Eventseite

Gepostet von: pmey
Kategorie: Themenspecial

Kommentare (0)