Ausschreibung: Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre Thüringen

25.03.2021: Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Stifterverband schreiben für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft des Freistaats Thüringen tätig sind, bis zu zehn Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre aus. Die Förderung soll den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung von Lehrinnovationen verschaffen. Bewerbungsfrist ist der 28.05.2021. Die Projektförderung beginnt am 01.10.2021 und endet am 31.12.2022.

Das Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Stifterverband schreiben für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft des Freistaats Thüringen tätig sind, erneut bis zu zehn Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre aus.

Bei den Fellowships handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Lehrinnovationen verschafft. Die Projektförderung beginnt am 01.10.021 und endet am 31.12.2022.

Ziel des Programms

  • Anreize für die Entwicklung und Erprobung digital gestützter Lehr- und Prüfungsformate (beispielsweise MOOCS, Flipped/Inverted Classroom, Games, Simulationen, E-Prüfungen) oder die Neugestaltung von Modulen und Studienabschnitten unter konsequenter Nutzung digitaler Technologien schaffen
  • Austausch über (digitale) Hochschullehre und die Verbreitung der entwickelten Lehrinnovationen durch eine Vernetzung der Fellows hochschul- und länderübergreifend befördern
  • Beitrag zur Verstetigung digitaler Hochschullehre in den Hochschulen selbst

Programm

Ein Fellowship ist mit bis zu 50.000 Euro dotiert. Diese Summe ist zweckgebunden für die Anschubfinanzierung der geplanten Lehrinnovation. Sie kann, je nach Bedarf, für alle Kosten eingesetzt werden, die im Zusammenhang mit diesem Vorhaben entstehen (beispielsweise für studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte, projektbezogene Sachkosten etc.). 

Zum Programm gehört ein zweitägiges Fellow-Treffen pro Semester, das dem gegenseitigen Austausch und der persönlichen Weiterentwicklung der Lehrexpertise dienen soll. Die Teilnahme an diesen Treffen ist während des Förderzeitraums verbindlich. 

Es findet eine gemeinsam mit dem eTeach-Netzwerk Thüringen jährlich durchgeführte Konferenz statt, bei der die Lehrinnovationen vorgestellt werden. Von den Fellows wird eine zeitliche und inhaltliche Beteiligung an dieser Konferenz erwartet.

Antragstellung

Für die Einreichung sollen Interessierte die geplante Lehrinnovation – ggf. unter Berücksichtigung einschlägiger Ergebnisse der Lehr-/Lernforschung – auf maximal zehn Seiten beschreiben und begründen. Die Hochschulen sind gebeten, die Kurzbeschreibung als Word-Dokument sowie den Antrag und die Anlagen (Deckblatt, Arbeits- und Finanzplan sowie Lebenslauf/Lebensläufe) gesammelt in einem PDF-Dokument per E-Mail an fellowships@stifterverband.de bis zum 28.05.2021 zu übermitteln.

Über die Auswahl der Fellows wird voraussichtlich bis Ende Juli 2021 entschieden. Maßgebliche Auswahlkriterien sind der zu erwartende Beitrag der geplanten Lehrinnovationen zur Weiterentwicklung der Lehre im jeweiligen Studienfach, die angestrebte Verstetigung sowie das Transferpotenzial.

Interessierte Antragstellerinnen und Antragsteller können sich am 23.04.2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr bei einem Webinar ausführlich über das Programm, die Antragsmodalitäten und Auswahlkriterien sowie über die Förderchancen informieren. Dazu ist die formlose Anmeldung per E-Mail bei Andrea Kuppen bis zum 16.04.2021 notwendig.

Mehr Informationen finden Sie in der ausführlichen Ausschreibung auf der Webseite des Stifterverband

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Termin

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: mklingenberg
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt