Konferenzbericht IADIS Mobile Learning 2006

01.08.2006:

E-Teacher Olaf A. Schulte, Leiter des Medienzentrums „Network for Educational Technology“ an der ETH Zürich berichtet von der IADIS Mobile Learning 2006. Organisatorisch stellte die Veranstaltung seine Geduld auf so manche harte Probe, inhaltlich zeigte er sich dagegen überzeugt.

Die IADIS International Conference Mobile Learning in Dublin fiel schon im Vorfeld durch sehr eigenwillige Bedingungen auf: Der Frühbucherrabatt endete, noch bevor der letzte CfP ausgelaufen war, die Tagungsgebühr lag mit 650.- € gewöhnungsbedürftig hoch und die 200.- € Bearbeitungsgebühr für eine Absage dürfen fast schon als unverschämt gelten. Dann die Kreditkartenzahlung per E-Mail abwickeln zu wollen, zeugt von etwas eigenwilligen Vorstellungen über die "e-Society" (so der Titel einer parallel durchgeführten Konferenz).

Inhaltlich konnte die Tagung jedoch überzeugen: Im noch jungen Feld des mobilen Lernens wurden gerade durch die Internationalität der Vortragenden eine grosse Vielfalt origineller Anwendungen präsentiert: Von der momentan äusserst populären Nutzung mobiler Audio- und Videogeräte (IPod, Videostreaming) in den USA und Deutschland, der PDA-gestützten Exkursion in Südafrika bis hin zur SMS-basierten Evaluation von Lehrveranstaltungen in Taiwan reichte das Spektrum. Gerade aus Afrika wurde berichtet, dass die "mobile devices" möglicherweise die Gelegenheit bieten, die Entwicklungsstufe leitungs- und raumgebundener E-Learning-Technik zu überspringen und sich unmittelbar den mobilen Funktechnologien zuzuwenden.

Kerngedanke vieler Projekte war dabei zum einen, mit der Nutzung mobiler Techniken die Kommunikationsgewohnheiten der Studierenden auch in das Lehren und Lernen zu integrieren und damit zum anderen die Interaktion der Studierenden in die Lehrveranstaltung zu integrieren. Die Konferenzpräsentationen boten dahingehend auch zahlreiche Beispiele einer didaktisch motivierten Inanspruchnahme neuer Technologien, die mit der nächsten Generation Studierender sicherlich Einzug in die Hochschule erhalten wird – hoffentlich unter aktiver Teilhabe der Lehrenden.

http://www.iadis.org/ml2006/

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)