Bestandsaufnahme des Bologna-Prozesses

15.05.2007:

Am 17. und 18. Mai werden die für Hochschulbildung zuständigen Minister aus 45 europäischen Ländern in London zusammenkommen, um die Fortschritte zu erörtern, die im Rahmen des Bologna-Prozesses mit dem Ziel, bis 2010 einen europäischen Hochschulraum zu schaffen, erzielt wurden.

Der neueste Bericht mit einer Bestandsaufnahme im Rahmen des Bologna-Prozesses (Bologna Stocktaking), der den Ministern in London vorgelegt werden soll, kommt zu dem Schluss, dass bei der Verwirklichung der Bologna-Reformen gute Fortschritte erzielt wurden.

Laut einer kürzlich durchgeführten Eurobarometer-Umfrage ist ein großer Teil der Hochschuldozierenden der Ansicht, dass sich ihre Einrichtungen erwachsenen Lernenden öffnen sollten. Auch lässt die Umfrage eine breite Unterstützung für Hochschulreformen erkennen. Nach Auffassung der meisten Dozenten benötigen ihre Einrichtungen mehr Autonomie und ein besseres internes Management. Ihrer Meinung nach würden Partnerschaften mit Unternehmen und Wettbewerb zwischen den Einrichtungen die Universitäten stärken und eine private Finanzierung sowie Studiengebühren akzeptable zusätzliche Einkommensquellen darstellen. Viele der Befragten halten europäische Qualitätsstandards und europäische Qualitätslabels für erforderlich, auch glauben die meisten, dass Mobilitätsmaßnahmen für Studierende ein fester Bestandteil der Studiengänge sein sollten.

Die Minister werden in London eine Strategie zur Erleichterung der Positionierung der europäischen Hochschulbildung in einem globalen Kontext verabschieden. Zu den Aktivitäten werden gehören: Verbesserung der Information, Förderung von Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Hochschulen, Verstärkung der Partnerschaften, Intensivierung des politischen Dialogs und Verbesserung der Anerkennungsverfahren.

Quelle: Presseerklärung der EU, 11.05.07

http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/07/656&format=HTML&aged=0&language=DE&guiLanguage=de

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)