FU e-Learning Preis vergeben

31.03.2008:

Der „FU e-Learning Preis“ für das Jahr 2007 ging dieses Jahr an drei vielversprechende Projekte, denen ein Preisgeld von jeweils 3000€ zukam.

In der Kategorie Didaktik gewann Argunet des Instituts für Philosophie. Diese Plattform wird in den Grundveranstaltungen zum wissenschaftlich-philosophischen Argumentieren zur Visualisierung, Rekonstruktion und Analyse von Diskussionen eingesetzt.Mehr Informationen zu dieser Kollaborationssoftware finden Sie unter http://www.argunet.org

Hinter Kanji Kreativ, Preisträger in der Kategorie Einsatz in der Lehre, verbirgt sich ein innovativer didaktischer Ansatz zur Vermittlung der japanischen Kanji-Schriftzeichen in Verbindung mit Präsenzlehre. Grafisch und didaktisch sinnvoll gestaltet, kann das frei zugängliche Lernprogramm unter http://www.kanjikreativ.com in Augenschein genommen werden.

Interaktive, dreidimensionale Molekül-Modelle vermittelten in dem Projekt Die anorganischen Bausteine des Lebens Struktur und Funktion der realen Moleküle. Leider steht das passwortgeschütze Angebot des Instituts für Chemie und Biochemie, das in der Kategorie Multimedia und Technik gewann, nur Studierenden der FU Berlin zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.e-learning.fu-berlin.de/lehren_mit_neuen_medien/foerderpreis/foerderpreis2007/index.html

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Ausschreibung

Kommentare (0)