Live vom EduCamp

19.04.2008:

Zur Zeit findet das 1. EduCamp an der TU Ilmenau statt. Die Veranstaltung ist als BarCamp angelegt, d.h. die Teilnehmer einigen sich spontan auf Themen und Sessions rund um das Thema E-Learning. Eher klassisch ausgerichtet war das Eröffnungspanel, in dem namhafte Experten mit kurzen Statements eine Diskussion mit den Teilnehmern anregten. Der offene Charakter des EduCamps entfaltete sich am heutigen Samstag, der mit einer Vorstellungsrunde der über 100 Teilnehmer/innen begann. Hier stellten sich die Teilnehmer/innen vor, indem sie sich selbst mit 3 kurzen Tags (Stichworten) umschrieben. Danach wurden die Session-Themen ausgehandelt – wer für sein Thema begeistern konnte, hatte schon einen Raum belegt.

Natürlich spielt dabei „Web 2.0“ eine große Rolle. Es ist erfreulich, dass dabei viele Perspektiven eingenommen werden: neben vielen Anwendungen (Podcasts, E-Portfolios, Mikroblogging, Studentenblogs, Onlinepräsentationen,…) zeigten sich auch unterschiedliche Einsatzszenarien: Web 2.0 in der Schule, Hochschule oder im Unternehmenskontext. Ein interessanter Blick über den Tellerrand lieferte ein Beitrag zu Web 2.0 in China, der kulturelle Unterschiede herausarbeitete. Doch nicht alles dreht sich um Web 2.0, so liefen bereits Vorträge und Diskussionen zu Serious Games und dem Einsatz interaktiver Tafeln. Auch ein "One Laptop Per Child" Gerät(100$ Laptop) wurde gesichtet. Etwas untypisch für ein BarCamp ist vielleicht, dass zumindest in einigen Sitzungen die Vorträge lang und die Diskussionen kurz sind. Die Qualität der Präsentationen ist dabei sehr hoch, sowohl inhaltlich wie auch gestalterisch. Bislang eine sehr kurzweilige Veranstaltung! Dieser Blogeintrag ist natürlich live während einer Sitzung geschrieben, gebloggt wird hier von zahlreichen Teilnehmern.

Mehr Infos: http://educamp2008.mixxt.de/

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)