HAW Hamburg startet in Second Life

23.04.2008:

Die HAW Hamburg startet auf dem virtuellen "Campus Hamburg" in Second Life, Gamecity Hamburg sponsored die Hochschulplattform im 3D-Internet.

Der virtuelle Campus Hamburg als Versuchslabor im Web 3D macht Fortschritte. Während die Universität mit ihrer eigenen 3D-Insel "University of Hamburg" in Second Life kurz vor der Eröffnung steht, startet die HAW eine spannende Vorlesungsreihe im Rahmen der Ringvorlesung "Games & Beyond".

Ausserdem unterstützt die Stadt als Public Partner von Hamburg@work und der Gamecity Hamburg den Campus Hamburg jetzt mit einer Sponsorship. Das ist eine gute Nachricht für alle HamburgerBildungseinrichtungen, die an den wachsenden Möglichkeiten der 3D-Internet-Plattform interessiert sind – dadurch sinken für die Projektpartner des "Campus Hamburg" ab dem 2. Halbjahr die monatlichen Kosten.

Ende 2007 ist auf die Initiative der Medienagentur Büro X hin der "Campus Hamburg" an den Start gegan gen – ein interuniversitäres Projekt für Forschung und Lehre unter Nutzung neuesterMedientechnologien am Wissensstandort Hamburg. Ab dem 22. April 2008 ist nun auch die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) als eine der innovativsten deutschen Hochschulen an dem Projekt "Campus Hamburg" beteiligt und damit auf dem Weg zum Web 3D.Zugleich übernimmt Hamburg@Work mit der Initiative Gamecity Hamburg eine Sponsorship für die technische Ausstattung des virtuellen Audimax und unterstützt die ersten Mixed Reality-Veranstaltungen im Rahmen der Ringvorlesung "Games & Beyond".

Weitere Informationen, Termine der Ringvorlesung und Bildmaterial finden Sie hier:http://www.3dvisio.de/Campus; http://www.gamecitylab.haw-hamburg.de; http://www.gamecity-hamburg.de; http://www.haw-hamburg.de

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)